World Aluminium Aerosol Can Award 2016: Erste...

World Aluminium Aerosol Can Award 2016: Erste Alu-Aerosoldose ohne Innen- und Aussenlackierung für den Umformungsprozess siegt bei Prototypen

Die Gewinner des World Aluminium Aerosol Can Award 2016 kommen aus der Türkei und Deutschland.

Award-Veranstalter Aerobal, die International Organisation of Aluminium Aerosol Container Manufacturers, hatte den jährlichen Wettbewerb wieder in den beiden Kategorien Alu-Aerosoldosen auf dem Markt und Prototypen ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt waren alle Aerobal Mitgliedsfirmen, die weltweit rund 70 Prozent der Aerosoldosen aus Aluminium produzieren. Die Jury setzte sich zusammen aus Journalisten internationaler Verpackungszeitschriften und Fachmedien für diesen Bereich.

„She is a Clubber“ gewinnt Kategorie Dosen auf dem Markt

In der Kategorie für Dosen, die bereits auf dem Markt sind, erhielt die Aluminiumdose „She is a Clubber“ des türkischen Herstellers Aryum die meisten Stimmen. Sie überzeugte mit einem Konzept gegen Produktpiraterie: Der Brand Owner der Marke „She“, Hunca Cosmetics, ist mit seinen Produkten in der Türkei und im mittleren Osten erfolgreich. Im mittleren Osten und auch in Nordafrika wurden vermehrt Fälle von Produktfälschungen verzeichnet. Darum schlug Hersteller Aryum dem Markeninhaber Hunca Cosmetics vor, die Dose durch eine am Druckbild orientierte Shaping Technik fälschungssicherer zu machen.

Auf der Frontseite befindet sich nun eine auffallende und unverwechselbare Prägung in einer signifikanten Herzform mit dem eingedruckten Markennamen She in der Mitte. Und auch auf der Dosenrückseite wird der Markenname noch einmal in die rundum laufende Prägung gedruckt. Laut Jury ist die Dose ein gelungenes Beispiel für Produktfälschungsschutz durch Design. Form und Druck im Zusammenspiel bieten zudem einen attraktiven neuen Look, Für die Jury kombiniert das Konzept der Dose so Markenauftritt und Markensicherheit nahezu perfekt.

Purity siegt bei Prototypen

Bei den Prototypen siegte die Dose „Purity“ des deutschen Herstellers. Die Dose ist laut Aerobal eine echte Innovation. Tubex entwickelte mit Purity die erste Aluminium-Aerosoldose ohne Innen- und Aussenlackierung, so wie sie Dosen aus Aluminium bisher auch für unkritische Füllgüter für den Umformungsprozess immer benötigten. Der Herstellungsprozess wurde nun so gestaltet, dass darauf vollständig verzichtet werden kann. Gleichzeitig wurden nach Angaben des Herstellers einige mechanische Eigenschaften der Dose optimiert, beispielsweise ist der Berstdruck höher (higher burst pressure).

Laut Jury ist der Name Purity Programm und steht für ein nahezu revolutionäres Gesamtkonzept: Keine Innen- und Aussenlackierung mehr, dadurch deutlich verbesserte Wirtschaftlichkeit, verkürzte Produktionsprozesse und damit auch weniger Investitionen in Maschinen, verringerter ökologischer Footprint durch weniger Energieverbrauch und CO2 Ausstoss bei verbesserten mechanischen Produktstandards.

 

 

 

 

 

stats