Wellpappendruck: Neue Technik THQ Flexocloud ...

Wellpappendruck: Neue Technik THQ Flexocloud für Flexo Post Print – Bobst spricht von enormem Fortschritt

Die Flexodrucktechnik THQ Flexocloud wird schon im Schmalbahndruck eingesetzt.

Die Bobst SA hat die Technik jetzt auf Flexo Post Print angepasst und sagt, dass dadurch eine bessere Druckqualität bei gleichzeitiger Kostensenkung möglich ist. Der Konzern, der Maschinen für die Herstellung und Bedruckung von Verpackungen anbietet, präsentierte die Technik an einem 3-wöchigen technischen Seminar im Bobst Competence Center Lyon. Mehr als 200 Personen von über 120 Druckern und Weiterverarbeitern aus Europa, dem Nahen Osten und den USA nahmen teil.

Die Technik THQ Flexocloud wurde von Graphilabel entwickelt, das Unternehmen ist spezialisiert auf Lösungen für den Schmalbahndruck, den Sicherheitsdruck und den Markenschutz. Die Abkürzung THQ im Namen der Technik steht für Très Haute Qualité (sehr hohe Qualität).

Bobst hat diese Technik auf das Wellpappendruckverfahren Flexo Post Print angepasst und bezeichnet die Qualität, die diese Technik ermöglicht, als Quantensprung.

Laut Dominique Ravot, Leiter Vertrieb und Marketing bei Bobst Lyon, erlaubt diese Technik erstaunliche Ergebnisse. Im Flexo Post Print auf Wellpappen ermögliche sie eine einzigartige Qualität bei gleichzeitig niedrigeren Kosten. Die Rückmeldungen der Seminarteilnehmer seien überwältigend positiv. Drei Viertel der Teilnehmer hätten die neue Technik als sehr gut oder hervorragend eingestuft.

Grundlagen der Technik

Bobst THQ Flexocloud ist den Angaben zufolge eine leicht bedienbare Flexodrucklösung für Wellpappen. Die Technik erfordere keine Spezialkenntnisse und drei zentrale Elemente basierend auf einem speziellen Algorithmus für die Farbseparation: THQ Keramikwalzen (liefert Bobst), THQ CMYK-Druckfarben und Lack für Druckaufträge (liefert Farbhersteller Siegwerk an THQ Flexocloud-Kunden) sowie THQ Druckplatten (liefert Graphilabel). THQ Flexocloud ermögliche eine hohe Präzision, decke mit vier Farben einen grösseren Farbraum, das heisst bis 65 Prozent, ab und biete Fälschungssicherheit dank unsichtbar codierter Informationen.

Die THQ Flexocloud-Technik ist den Angaben zufolge für eine Vielzahl der neuen Bobst Post Print-Flexodruckmaschinen verfügbar. 

 

stats