Verpackungsglas: Bald neuer Besitzer für Vera...

Verpackungsglas: Bald neuer Besitzer für Verallia?

Seite längerem sucht der französische Baustoffkonzern St. Gobain einen Käufer für sein Verpackungsglasgeschäft Verallia. Jetzt scheint dieser gefunden zu sein Gemäss einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters will die US-Private-Equity-Firma Apollo übernehmen. Der Kaufpreis soll 2,95 Mrd. Euro betragen. Verallia setzt 2,4 Mrd. Euro um, erzielte 2013 einen operativen Gewinn von 441 Millionen Euro und beschäftigt 9700 Personen. Bereits im April 2014 hatte St. Gobain das Nordamerikageschäft von Verallia für 1,7 Mrd. US-Dollar an die irische Ardagh Gruppe verkauft.

Verallia hat 47 Glaswerke in 13 Ländern und produziert in Europa  unter anderem Nutella-Gläser und Flaschen für Dom-Pérignon-Champagner.

 

Website Apllo: www.agm.com

stats