Verkauf genehmigt: Deutsche Beteiligungs AG k...

Verkauf genehmigt: Deutsche Beteiligungs AG kann Folienhersteller Huhtamaki Films mehrheitlich übernehmen – Firma wird neuen Namen erhalten

Die angekündigte Übernahme von Huhtamaki Films ist vollzogen ( Meldung vom 24.11.2014 ). Neuer Mehrheitseigentümer sind die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) und der von ihr beratene DBAG Fund VI. Das Bundeskartellamt hat dem Verkauf des Folienherstellers an die Beteiligungsgesellschaft zugestimmt. Der Kaufpreis beträgt 141 Millionen Euro. Neben der DBAG und dem DBAG Fund VI wird auch das Management der neuen Firmengruppe an dem Unternehmen beteiligt sein. Unter dem Mantel der Holding unterhält die neue Firmengruppe weiterhin die vier Produktionsstandorte in Forchheim (Deutschland), Malvern (USA), Camaçari (Brasilien) und Samutsakorn (Thailand). Mit rund 1000 Mitarbeitern zählt Huhtamaki Films zu den führenden Folienproduzenten.
 

"Wir freuen uns, dass nun alle Verträge unterschrieben sind. Auch die Zustimmung des Kartellamtes erfolgte zügig und ermöglichte somit den zeitgerechten Abschluss der Transaktion. Damit können wir gleich zu Beginn des neuen Jahres die nächsten Schritte einleiten", sagt Peter Wahsner, Geschäftsführer der neuen Firmengruppe. Die Umstellung und die Neufirmierung will der Folienhersteller in den nächsten Monaten abschliessen und dann auch den neuen Namen bekanntgeben, unter dem das Unternehmen künftig weltweit am Markt auftreten wird.
 

Huhtamaki Films produziert und vertreibt Folien, die hauptsächlich für technische Anwendungen wie Etiketten und Klebebänder sowie in der Hygiene- und Gesundheitsbranche, in der Baubranche, Automobil-, Verpackungs- und Grafikindustrie eingesetzt werden.


Huhtamaki Films wird in der von wird in der Schweiz von der Multiflex AG in Dagmersellen vertreten.

www.multiflex.ch ?

 

 

?

stats