Update zur Green Fibre Bottle – der ersten "P...

Update zur Green Fibre Bottle – der ersten "Papierflasche" für Bier

Während des C40 World Mayors Summit in Kopenhagen gab die dänische Carlsberg Gruppe ein Update zur Entwicklung der Green Fibre Bottle, der weltweit ersten "Papierflasche" für Bier.

Carlsberg hat zwei neue Prototypen der Green Fibre Bottle vorgestellt. Beide werden aus nachhaltig gewonnenen Holzfasern hergestellt, sind vollständig recycelbar und haben eine innere Barriere, damit die Flaschen Bier enthalten können. Einer der Prototypen verwendet eine dünne Folie aus recyceltem PET-Polymer, der andere Prototyp eine Folie aus 100 Prozent biobasiertem PEF-Polymer. Mit diesen Prototypen werden Barrieretechnologien getestet. Ziel ist es laut Carlsberg, eine einer 100 Prozent biobasierte Flasche ohne Polymere zu erreichen.

Carlsberg startete das Projekt zur Entwicklung einer Flasche aus nachhaltig gewonnenen Holzfasern, der Green Fibre Bottle, im Jahr 2015 zusammen mit Ecoxpac, dem Verpackungsunternehmen Billerudkorsnäs und Postdoktoranden der Technischen Universität Dänemark. Aus diesen gemeinsamen Anstrengungen ist das Papierflaschenunternehmen Paboco hervorgegangen - ein Joint Venture zwischen Billerudkorsnäs und dem Flaschenspezialisten Alpla. Hinzu kommen nun The Coca-Cola Company, The Absolut Company und L’Oréal.

 

stats