Stora Enso veräussert sein Verpackungswerk im...

Stora Enso veräussert sein Verpackungswerk im ungarischen Komárom

Laut Stora Enso ist das Verpackungswerk im ungarischen Komárom für das Unternehmen nicht mehr von strategischer Bedeutung. Daher wurde eine Verkaufsvereinbarung mit dem belgischen Verpackungsunternehmen Van Genechten Packaging International SA unterzeichnet. In der Verpackungsanlage in Komárom wurde Offset bedruckte Wellpappe hergestellt. Als Verkaufspreis wurden rund 12 Mio. Euro in Bar vereinbart, vorbehaltlich der üblichen Closing-Anpassungen. Die Transaktion hat laut Stora Enso keine wesentlichen Auswirkungen auf die Erfolgsrechnung und wird voraussichtlich innerhalb eines Monats abgeschlossen sein. Basierend auf den Jahreszahlen von 2014 wird die Veräusserung voraussichtlich den Jahresumsatz von Stora Enso um 14 Mio. Euro reduzieren und gleichzeitig eine jährliche Kapazitätsverringerung von Wellpappe-Verpackungen von rund 15 Millionen Quadratmeter bedeuten. Das Werk in Komárom beschäftigt rund 90 Personen.

 

Der finnische Forstindustriekonzern mit Sitz in Helsinki ist mit der Stora Enso (Schweiz) AG in Dübendorf in der Schweiz vertreten.

stats