Starpack Award: Aus Grün wird Gold

Starpack Award: Aus Grün wird Gold

starke "grüne" Komponente. Hauptsponsor war die offizielle Organisation WRAP (Waste & Resources Action Programme), die Briten und Britinnen das richtige Recyceln beibringen will. Entsprechend wurden in diesem Jahr neben den normalen golden, silbernen und bronzen Starpack Awards zwei spezielle Umweltpreise vergeben. Den Goldpreis in der Kategorie "Verpackungsoptimierung" gewann eine ultraleichte Glasflasche für Coca-Cola. Entwickler und Hersteller ist die irische Verpackungsglasgruppe Ardagh Glass.

Das Gewicht dieser 330-ml-Flasche wurde von 263 auf 210 Gramm verringert. Das spart jährlich 3500 Tonnen Rohmaterial und mindert die CO2-Emmissionen um 2200 Tonnen.

Der zweite Preis in dieser Kategorie ging an eine PET-Weinflasche mit  750 ml Inhalt. Hersteller ist Artenius PET Packaging, die früher zu Amcor gehörte. Verwender ist die Firma Fosters Emea für ihre Weinmarke Wolf Blass.  Der silberne Starpack Award wurde an die erste PET-Weinflasche in Grossbritannien vergeben, weil dies laut Jury sowohl kurz als auch langfristig positive Auswirkungen auf die Umwelt hat.

In der zweite Umweltkategorie "Neue Entwicklungen" ging der goldene Starpack Award an eine Mehrweghülle für Küchen-Arbeitsplatten. Die Hülle heisst Carrierpac und wurde von der Firma B & Q entwickelt. Als Material dienen  Correx-Polypropylen-Platten der Firma Kayserberg in Verbindung mit einem PP-Gewebe. Durch die Verwendung der Mehrweghüllen spart der Küchenhersteller 1100  Tonnen Wellkarton pro Jahr.

stats