„Reducing Time-to-Market“: Global Packaging A...

„Reducing Time-to-Market“: Global Packaging Alliance begegnet Herausforderungen internationaler Markenführer – RLC Packaging Group ist einziges westeuropäisches Mitglied

Die Mitglieder der Global Packaging Alliance (GPA), eine internationale Vereinigung von sieben unabhängigen Faltschachtelherstellern, wollen ihre Time-to-Market optimieren.

Die Gruppe ist über die Standorte Spreitenbach und Köniz des GPA-Mitglieds RLC Packaging Group auch in der Schweiz vertreten.

Die Bedeutung der Time-to-Market nehme für internationale FMCG-Firmen für die globalen Zielmärkte stetig zu, hiess es am jährlichen Treffen der GPA, das diesmal im Februar in Brasilien stattfand. Die GPA-Mitglieder sehen angesichts dieser Herausforderung ihre strategische Stärke einheitlich in der länderübergreifenden Zusammenarbeit, um Produkteinführungen weltweit schneller, sicherer und kostengünstiger umzusetzen.

„Die internationalen Markenkonzerne reagieren auf die gesellschaftlichen Trends mit kürzeren Produktzyklen“, sagt Hans-Christian Bestehorn, Sprecher und Gründungsmitglied der GPA sowie Geschäftsführender Gesellschafter der RLC Packaging Group. „Mit dem Ziel, unsere Produktion zu beschleunigen und gleichzeitig die Produkteinführungssicherheit unter Berücksichtigung der Kostenoptimierung zu gewährleisten, profitieren wir enorm von dem Wissens- und Erfahrungstransfer mit den Spezialisten innerhalb der GPA.“

Auf dem diesjährigen Treffen diskutierten die GPA-Mitglieder zum Verpackungstrends wie Smart Packaging oder Sustainability und tauschten sich über Investitionen, Materialien und Technologien aus.

Als Pharmaspezialist hatte GPA-Mitglied Gonçalves SA Indústria Gráfica in diesem Jahr nach Südamerika eingeladen. In den zwei Produktionszentren in Brasilien und Mexiko entwickelt das 1939 von Humberto Goncalves gegründete Unternehmen Verpackungen für die pharmazeutische Industrie.

 

Infos zur GPA

 

Die Global Packaging Alliance ist ein 1997 gegründeter Zusammenschluss von sieben unabhängigen, weltweit agierenden, mittelständischen Verpackungsherstellern mit Mitgliedern auf unterschiedlichen Kontinenten. Zu ihnen gehören:

rlc | packaging group – Hannover, Deutschland, Polen und Schweiz

Diamond Packaging – Rochester/New York, USA

Gonçalves SA Indústria Gráfica – São Paolo, Brasilien und Mexiko

Polygrafoformlenie – Flexo – St. Petersburg, Russland

Kumar Printers – Gurgaon, Indien

Masterpack – Johannesburg, Südafrika

Samwon Printing – Gimpo, Südkorea

 

GPA-Mitglied RLC Packaging ist ein Anbieter von Verpackungen für die Markenartikel- und pharmazeutische Industrie mit acht Standorten in Deutschland (Hannover, 2x Berlin, Aachen), in der Schweiz (Spreitenbach und Köniz) sowie in Polen (2x Poznan). Die Unternehmensgruppe hat 1.300 Mitarbeitern und einem kumulierten Jahresumsatz von 234 Mio. Euro (2015)

 

www.rlc-packaging.com

 

stats