Panther Packaging investiert in neue Wellpapp...

Panther Packaging investiert in neue Wellpappenanlage in D-Tornesch

Die norddeutsche Altonaer Wellpappenfabrik GmbH + Co. KG in Tornesch, Teil der Panther Packaging Gruppe mit Sitz in Tornesch hat eine neue 2,8 m breite und 400 m/Min. schnelle Wellpappenanlage mit neuesten technischen "State of the Art"-Eigenschaften bestellt. Die Anlage soll Anfang 2016 mit der Produktion starten und soll die Erzeugungskapazität des Werkes nahezu verdoppeln. Es sind dann alle Panther-Wellpappenwerke mit einer 400 m/Min. Wellpappenanlage ausgestattet, die auch umweltschonende leichtgewichtige Verpackungspapiere verarbeiten können. Die Neuerwerbung gehört zu einem 90 Mio. Euro hohen Investitionsprogramm der Gruppe.

 

Ferner investiert Panther in der westdeutschen RRK Wellpappenfabrik GmbH & Co. KG in Bottrop einen zweistelligen Euro-Millionenbetrag in eine neue Inline-Maschine, eine neue zusätzliche vollautomatische Flachbettstanze Mastercut inklusive Robotertechnik sowie in die interne Logistik des Unternehmens. Im ostdeutschen Wellpappenunternehmen der Gruppe, der Wepoba Wellpappenfabrik GmbH & Co. KG in Wustermark, ging am Anfang diesen Jahres das neue Logistikzentrum des Werkes in Betrieb. Damit wurde die Palettenlagerkapazität auf ca. 30.000 Stellplätze ausgebaut. Die Wepoba Wellpappenfabrik erhält ausserdem zusätzlich im Frühjahr diesen Jahres eine weitere 2,8 m breite Rotationsstanze.

 

Eine weitere baugleiche Rotationsstanze geht am Ende des Jahres 2015 in der Südwestkarton GmbH & Co. KG in D-Illingen in Betrieb, um auch im süddeutschen Wellpappenunternehmen der Gruppe im Bereich der rotationsgestanzten Verpackungen Qualität und Produktivität zu erhöhen. Weitere Maschineninvestitionen in den Unternehmen Panther Display GmbH & Co. KG (Flachbettstanze) in Wustermark und Print-Pack GmbH & Co. KG (Faltschachtelklebemaschine) in D-Schwabach runden das Investitionsprogramm 2015 der Gruppe ab.

 

Als grösste Risiken für die Zukunft sieht das Unternehmen die deutsche Energiepolitik gegenüber dem europäischen Ausland, die die höchsten Kosten verursacht sowie die weiter stark steigende Bürokratie in Deutschland.

stats