O-I Europe erweitert seine Produktionskapazit...

O-I Europe erweitert seine Produktionskapazitäten für schwarzes Glas

Owens-Illinois (O-I), der weltweit grösste Hersteller von Glasverpackungen, hat seine europäischen Produktionskapazitäten für Getränkeverpackungen in Schwarzglas erweitert. Die Investition erfolgte im O-I-Werk im niederländischen Leerdam. Das Werk gehört zum Geschäftsbereich O-I Europe mit Hauptsitz in Bussigny bei Lausanne. In Leerdam können ab nächstem Jahr zwei Bierflaschen-Standardformate aus Schwarzglas hergestellt werden. Das Werk liegt nahe grosser Standorte der Brauindustrie und ist das dritte Werk zur Produktion von Schwarzglas-Flaschen in Europa. Bisher stellt O-I schwarze Glasverpackungen für Premiumweine und Spirituosen in Frankreich und Schottland her.

 

Die Entscheidung, noch stärker auf Schwarzglas zu setzen, basiert auf einer Marktforschungsstudie in den USA und in Europa zur Wahrnehmung von Buntglas. Hierdurch hat O-I erhebliches Potenzial für Schwarzglas festgestellt. Demnach assoziieren Konsumenten mit schwarzen Glasverpackungen faszinierende Erlebnisse von unverwechselbarem Genuss und einmaliger Qualität.

 

Das in den drei Werken verwendete Produktionsverfahren für Schwarzglas hat O-I vor fünf Jahren entwickelt. Es handelt sich hierbei um einen Prozess, bei dem die volle Inspektionsfähigkeit der Glasflaschen und eine entsprechende Qualitätskontrolle gewährleistet sind. Mit diesem Produktionsverfahren kann O-I auch weniger große Volumen produzieren. Verpackungen aus Schwarzglas schützen Produkte gut gegen Licht und UV-Strahlen. Schwarzglasflaschen können gemeinsam mit Braunglas recycelt werden

 

http://black.glass-catalog.com/

 

?

stats