Neuer Besitzer, neuer Name: Investor Certina ...

Neuer Besitzer, neuer Name: Investor Certina hat insolvente Kunststoffverpackungsfirma Hermann Koch Europe übernommen - Umfirmierung in HK Cosmetic Packaging Europe

Die Hermann Koch Europe GmbH in D-Coburg wird weitergeführt. Der insolvente deutsche Hersteller von Kosmetikverpackungen wurde im Juni von der Certina-Gruppe übernommen, einer industriellen Familienholding mit Sitz in München, und in HK Cosmetic Packaging GmbH umbenannt. Certina bezeichnet sich als langfristig orientierter Investor. Die Holding besitzt auch eine Mehrheitsbeteiligung am Kunststoffverpackungshersteller Rebhan FPS Kunststoff-Verpackungen GmbH in D-Stockheim. Rebhan produziert neben Lebensmittelverpackungen ebenfalls Kosmetikverpackungen und ist in der gleichen Region angesiedelt. Doch sollen Rebhan und HK bleiben gleichberechtigt nebeneinander innerhalb der Certina-Gruppe als eigenständige Firmen bestehen bleiben. Der Geschäftsführer von Rebhan, Wolfgang Wondra, wurde im Zuge des Besitzwechsels auch zum Geschäftsführer von HK ernannt. Wondra löste den bisherigen Geschäftsführer Thiemo Hagedorn ab.

HK und Rebhan ergänzen sich laut Angaben von Certina. HK entwickelt und produziert danach Kunststoffverpackungen in Tiegelform und rebhan Kunststoffverpackungen für die gleichen Abnehmerkreise, das heisst für die Kosmetik-, Pharma- und Chemie-Industrie.

In der Schweiz sind die beiden Firmen nicht direkt vertreten. Die Embal GmbH in St. Gallen hatte seit 2008 die HK-Vorgängerfirma Hermann Koch in der Schweiz vertreten, diese Vertretung aber schon vor der Umfirmierung vor einigen Monaten abgegeben. Rebhan war seit 1982 mit einer eigenen Tochterfirma für die Marktbetreuung in der Schweiz vertreten. Die Firma besteht unter dem Namen Rebhan Swiss AG mit Sitz in Zürich weiter, ist aber nicht mehr direkt in die Marktbetreuung involviert und unter der Adresse einer Treuhandfirma domiziliert.

www.rebhan-group.com/

www.certina.de

 

?

stats