Mayr-Melnhof Karton AG: Im erstes Halbjahr E...

Mayr-Melnhof Karton AG: Im erstes Halbjahr Ergebnis- und Umsatzanstieg in beiden Divisionen - Hohe Auslastung

Die österreichische Karton- und Faltschachtelgruppe Mayr-Melnhof hat im ersten Halbjahr 2015 den Umsatz um 3,5 Prozent auf 1,07 Mrd. Euro gesteigert. Noch deutlicher stieg das Betriebsergebnis, es lag mit 96,5 Mio. Euro um 8,8 Prozent als 2014. Die Marge stieg dadurch von 8,6 auf 9 Prozent. Das Ergebnis vor Steuern lag mit 90,8 Mio. Euro um 9,8 Prozent im Plus. Mayr Melnhof ist in der Schweiz mit dem Verkaufsbüro May Melnhof Karton Schweiz GmbH in Worb bei Bern vertreten.

Laut Mayr-Melnhof war der Markt von einer anhaltend hohen Wettbewerbsintensität geprägt. Die gestiegenen Werte bei sowohl Umsatz als auch Ergebnis sind laut Mayr-Melnhof wesentlich mit hoher Kapazitätsauslastung und verbesserter Produktivität zu erklären. Beide Divisionen, Kartonerzeugung und Kartonverarbeitung, seinen gewachsen und hätten das gute Ertragsniveau gehalten. Mit dem Erwerb einer französischen Faltschachtelgruppe im Bereich Pharma- und Luxusgüterverpackungen sei auch wiederum akquisitives Wachstum erfolgt. Auf Basis der aktuellen Auftragslage erwartet der Konzern  auch für das zweite Halbjahr Kontinuität.

 

stats