Kollmorgen Schweiz: Umzug ins Verpackungsclus...

Kollmorgen Schweiz: Umzug ins Verpackungscluster Schaffhausen

Kollmorgen will seine Position in der Schweizer Verpackungsmaschinenindustrie ausbauen.

Der Anbieter von Servoantriebstechnik und Motion Control hat daher seine Schweizer Niederlassung für Vertrieb und Engineering von Volketswil ZH nach Neuhausen SH verlegt. Kollmorgen lässt sich mit diesem Umzug direkt im Verpackungscluster im Kanton Schaffhausen nieder und hofft von kurzen Wegen zu den dort ansässigen Branchenfirmen zu profitieren. Auch die Branchenorganisationen International Packaging Institute IPI hat dort seinen Sitz. Zudem sollen durch den Umzug auch mehr Möglichkeiten für Systemschulungen und Produkttrainings geschaffen werden.

„Wir wollen in der Schweiz weiter wachsen, vor allem in den Branchen Materialhandling und Verpackungstechnik. Denn Kollmorgen hat für diese Branchen mit Servotechnik und Motion Control viel zu bieten“, sagt Thomas Ochsner, Leiter des Regionalbüros. Er sieht Neuhausen durch seine Lage im Verpackungscluster als einen idealen Ort dafür.

Kollmorgen ist eine 1916 gegründete US-amerikanische Firma, die Antriebstechnik und darüber hinaus fahrerlose Transportsysteme und Militärtechnik anbietet. Die Firma beschäftigt rund 1500 Personen weltweit und gehört zum US-Technologiekonzern Fortive.

www.kollmorgen.com/deu

www.fortive.com

stats