Klöckner Pentaplast und Mauser: Zwei grosse V...

Klöckner Pentaplast und Mauser: Zwei grosse Verpackungshersteller vor Börsengang?

Laut Berichten in internationalen Finanzmedien sollen die Verpackungskonzerne Klöckner Pentaplast und Mauser an die Börse gebracht werden. Folienhersteller Klöckner gehört derzeit der Strategic Value Partners (SVP), der Grossgebindehersteller Mauser der Clayton, Dubilier & Rice, beides Private-Equity-Firmen. Fortgeschritten sind den Berichten zufolge die Pläne bei Mauser. Clayton, Dubilier + Rice plant danach eine Listing in New York, der Börsengang soll 300 Mio. US-Dollar bringen. Mauser mit Hauptsitz in Brühl, Deutschland, hatte im letzten Jahr 1,4 Mrd. US-Dollar umgesetzt. Der Eigentümer hatte den Konzern erst im letzten Jahr von einem anderen Finanzinvestor gekauft.

Bei Klöckner Pentaplast sind die Pläne den Informationen zufolge Informationen weniger fortgeschritten. Im letzten Jahren waren zwei Versuche, den Konzern mit Hauptsitz in Montabaur, Deutschland,  zu verkaufen, vom Eigentümer SVP wegen unzureichender Gebote wieder abgebrochen worden. Der Börsengang soll 1,5 Mrd. Euro bringen, Klöckner Pentapasat hatte im letzten Jahr 1,2 Mrd. Euro umgesetzt.

D
er Börsengang wird  jetzt von Insidern als mögliche Alternative genannt.   Der Plan sei aber noch in einem frühen Stadium und werde sicher nicht mehr 2015 verwirklicht. Eine Option sei auch ein Listing in den USA.

Klöckner Pentaplast war aus Teilen der Klöckner-Werke AG und dem Foliengeschäft  Kalle Pentaplast des ehemaligen deutschen Chemiekonzern Hoechst AG  entstanden. Klöckner Pentaplast gehört seit 2001 dann verschiedenen Finanzinvestoren.

Klöckner Pentaplast ist in der Schweiz mit der Klöckner Pentaplast Schweiz AG in Liebefeld BE vertreten. Mauser ist nicht direkt vertreten.

www.kpfilms.com

 

www.svpglobal.com
 

 
www.cdr-inc.com

?

stats