KHS mit Umsatzzuwachs und gutem Ergebnis im G...

KHS mit Umsatzzuwachs und gutem Ergebnis im Geschäftsjahr 2014

Der deutsche Salzgitter-Konzern mit Sitz in Salzgitter veröffentlichte die Eckdaten des Geschäftsjahres 2014. Der Stahlerzeuger Salzgitter ist als Eigentümer des Getränke- und Verpackungstechnologieanbieters KHS mit Sitz in Dortmund auch im Verpackungsbereich vertreten. Salzgitter erzielte 2014 wegen schwächerer Durchschnittserlöse für die meisten Stahlprodukte einen Umsatz von 9,04 Mrd. Euro (Vorjahr: 9,31 Mrd. Euro). Daraus resultierte ein leicht negatives Ergebnis von -15,2 Mio. Euro (Vorjahr: -482,8 Mio. Euro). Der Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2014 wird am 27. März 2015 in vollständiger Fassung veröffentlicht.

 

Der Aussenumsatz des Geschäftsbereiches Technologie legte vor allem wegen eines Zuwachses der KHS-Gruppe auf 1198,2 Mio. Euro (2013: 1118,2 Mio. Euro) zu. Der Geschäftsbereich erwirtschaftete im Berichtszeitraum 25,2 Mio. Euro Gewinn vor Steuern und konnte damit sein Ergebnis gegenüber dem Vergleichszeitraum (2013: 12,7 Mio. Euro) nahezu verdoppeln. Dieser Erfolg war laut eigenen Angaben in erster Linie auf die gute Auslastung der Produktionsstätten aller Gesellschaften zurückzuführen. Innerhalb der KHS-Gruppe dominierte ein Rekordgewinn der KHS Corpoplast GmbH.

 

Aufsetzend auf einem hohen Auftragsbestand antizipiert der Geschäftsbereich Technologie im Ausblick für 2015 eine moderate Umsatzausweitung und ein ansteigendes Vorsteuerergebnis. Das angestrebte Wachstum in profitablen Produktsegmenten sowie der weitere Ausbau des Servicegeschäfts sollten der KHS-Gruppe in Verbindung mit Effizienzsteigerungen aus dem "Fit4Future"-Programm sowohl ein Umsatzplus als auch eine Ergebnisverbesserung ermöglichen.

 

Die KHS GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Salzgitter AG. KHS ist in der Schweiz mit der KHS GmbH in Wolfwil SO vertreten.

www.salzgitter-ag.com

stats