Illig zeigt neuste technische Entwicklungen

Illig zeigt neuste technische Entwicklungen

Der Systemanbieter für Thermoformung Illig hat bei der diesjährigen Hausmesse in Heilbronn (D) neuste technische Entwicklungen in Hochleistungsthermoformen vorgestellt.

Rund 250 Gäste aus aller Welt folgten der Einladung.

Die hauseigene Leistungsschau am 27. und 28. Juni 2017 fand unter dem Motto "Tradition formt Zukunft" statt. Im Fokus der Fachvorträge standen die Themen Cleantivity® (Sauberkeit und Produktivität), die IML-T-Dekoration im Tiefziehen, die Verpackungsentwicklung Pactivity (360° Massgeschneiderte Verpackungsentwicklung im Thermoformen) und die Möglichkeiten des Produkthandlings. Mit Live-Demonstrationen an zehn Maschinen neuster Bauart zeigten die Thermoformexperten die zuverlässige Maschinenverfügbarkeit unter Produktionsbedingungen.

Im Live-Bereich zeigte Illig in diesem Jahr mit Cleantivity®-Elementen ausgestattete Rollenautomaten: Das Thermoformsystem IC-RDM 75K mit Stapeleinheit PH 75 produziert mit einem 20-fach Werkzeug sogenannte Delicontainer (Delikatessbecher) aus PP. Die technischen Cleantivity®-Details eines sauberen Thermoformprozesses präsentierte Illig anschaulich an einer IC-RDK 54-Maschine. Im Live-Bereich zu sehen war ausserdem das von Ilig entwickelte Inmold Labeling im Thermoformen (IML-T) auf einer RDML 70b-Linie mit einem 18-fach Werkzeug zur Produktion eines PP-Rechteckbechers. Als Highlight wurde erstmals eine aseptische Form-, Füll- und Schliessmaschine mit IML-T Dekorationstechnik, die FSL 48, vorgeführt.

Illig ist ein weltweit führender Anbieter von Hochleistungsanlagen und Werkzeugen zum Thermoformen von Kunststoffen und von Lösungen für die Verpackungsindustrie. Das Leistungsspektrum umfasst Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Montage und Inbetriebnahme komplexer Fertigungslinien und Einzelkomponenten. Mit eigenen Niederlassungen und Vertretungen in über 80 Ländern ist Illig weltweit präsent. MG

 

stats