„Grünere“ Nüsse dank RecyPET

„Grünere“ Nüsse dank RecyPET

In Grossbritannen entdecken Grossverteiler zunehmend ihre Verantwortung für die Umwelt, so auch Sainsbury's. Die Firma verpackt deshalb eine Linie von Knabbernüssen für das Weihnachtsgeschäft in transparenten Behältern, die zu 25 Prozent aus Recycling?PET (rPET) bestehen. Lieferantin der Weithalsbehälter ist die Kunststoffverpackungsfirma RPC Containers Blackburn.

Sainsbury's bezieht seit einigen Jahren Behälter von RPC. Bei der 2007er Produktreihe der Nussmischungen sollte die Regalwirkung mittels einer neuen Verpackung aufgefrischt werden. Eine sphärische Standardverpackung mit breiter Mündung entsprach den Vorstellungen von Sainsbury's. Die Versionen mit 760 und 1340 ml Inhalt gehörten bereits zum Standardsortiment bei RPC Blackburn. Das grösste Format - 1750 ml - wurde hingegen eigens für Sainsbury's entwickelt.

Bei ihrem Einsatz als Nussverpackung umgibt eine Schrumpffolienmanschette den Verschluss der Weithalsbehälter und sorgt für Originalitätssicherheit und Produktfrische. Die Produktreihe umfasst sieben Nussmischungen. Jede Mischung lässt sich durch die jeweils einheitliche Farbe von Sleeve und Verschluss unterscheiden.

Die Behälter werden aus PET spritzgegossen. Gemäss dem Wunsch von Sainsbury's, Recycling-Kunststoff einzusetzen, um den Anteil an Neumaterial zu reduzieren. hat RPC Blackburn 25 Prozent rPET in die Produktion einfliessen lassen. Dadurch werdenetwa 16 Tonnen Neumaterial eingespart.

stats