Faltschachtelkonzern Multi Packaging Solution...

Faltschachtelkonzern Multi Packaging Solutions: Plus bei Umsatz und Betriebsergebnis - Verlust im vierten Quartal

Der US-Faltschachtelkonzern Multi Packaging Solutions International Ltd.

(MPS), der in Europa 35 seiner insgesamt 68 Standorte hat, steigerte im Geschäftsjahr 2015/2016 Umsatz und Betriebsergebnis, schwächelte aber beim Gewinn. Das Geschäftsjahr 2'15/2016 endet am 30. Juni. So stieg der Umsatz von 1,62 Milliarden US-Dollar auf 1,66 Milliarden US-Dollar bei negativen Währungsauswirkungen von 77,2 Mio. US-Dollar. Das operative Ergebnis betrug 84,1 Millionen US Dollar nach US-Dollar 71 Millionen. Der Gewinn nach Steuern belief sich 2,1 Millionen US-Dollar nach US-Dollar 6,5 Millionen. Im letzten Quartal des Geschäftsjahres resultierte beim Gewinn nach Steuern allerdings ein Minus von 6,7 Mio. US-Dollar.

Der Konzern ist seit 2055 durch Akquisitionen stark gewachsen, unter anderem wurde Chesapeake übernommen. Im Berichtsjahr baute der Konzern weiter seine Schulden frühzeitig ab. im Jahr 2016 betrug die frühzeitige Rückzahlung der Schulden 60 Millionen US-Dollar, ausgenommen der Rückzahlung der Schulden aus dem Börsengang.

Laut Marc Ufer, Chief Executive Officer, war 2016 ein erfolgreiches Jahr für die Firma, trotz einigen Herausforderungen. Beim Ebitda sei ein Rekordergebnis von 254,3 Millionen US-Dollar erreicht worden, trotz negativer Auswirkungen von 12,4 Millionen US-Dollar. Die Ebditda sei um 100 Basispunkte gegenüber dem Vorjahr auf 15,3 %. gestiegen. Das Geschäft habe rund 109 Millionen US-Dollar freien Cash flow generiert, was erlaubt habe, vorzeitige Tilgungszahlungen von 60 Millionen US-Dollar zu machen. Zusätzlich zu den Herausforderungen durch die Währungsentwicklung Devisen sei auch der Absatz teilweise enttäuscht gewesen. Dies sei Folge davon, dass eine Reihe von Stammkunden Unternehmen im Geschäftsjahr hinter den Erwartungen zurück geblieben sind.

Der CEO kündige weitere Akquisitionen an, es seien einige in der Pipeline. Seit 2005 hatte MPS 14 Übernahmen getätigt und hatte sich von einem US- zu einem internationalen Konzern entwickelt. In Europa liegt der Schwerpunkt der Aktivitäten in Grossbritannien. In Continental-Europa ist MPS mit je 4 Produktionswerken in Frankreich, Benelux und Deutschland, sowie mit 2 Produktionswerken in Polen vertreten. Dazu kommt eine Verkaufsniederlassung in Frankreich.

stats