Erfolgreiches Messeduo in München: Converting...

Erfolgreiches Messeduo in München: Converting-Messe ICE Europe und Karton-Messe CCE International mit Plus bei Besuchern und Ausstellern

Insgesamt 7040 Fachbesucher aus 71 Ländern und 439 Aussteller aus 26 Ländern meldet Veranstalter Mack Brooks Exhibitions Ltd für die 9. ICE Europe, der Messe für die Veredelung und Verarbeitung von Papier, Film und Folie. Zu parallel durchgeführten, zweiten Fachmesse CCE International kamen 2410 Fachbesucher aus 62 Ländern und 156 Aussteller aus 22 Nationen präsentierten sich auf dieser Branchenmesse für die europäische Wellpappen- und Faltschachtelindustrie. Für die ICE ist dies laut Veranstalter einen Rekord: Im Vergleich zur Vorveranstaltung bedeutet dies einen Anstieg um 7% an Besuchern und um 10% an Ausstellern und Fläche gegenüber der letzten Messe 2013. Die CCE International ihrerseits verzeichnete  einen Besucherzuwachs von 18 % im Vergleich zur der Premiere 2013. - Eine Rückschau zu beiden Messen publiziert Pack aktuell in der Print-Ausgabe vom 1. April.

Details zur ICE Europe 2015

Vom 10.-12. März 2015 besuchten Converting-Spezialisten aus aller Welt die ICE Europe auf dem Messegelände in München.  "Die Ausstellerunternehmen waren mit dem Messeerfolg hochzufrieden. Sie berichteten von einer Vielzahl an neuen Geschäftskontakten und positiven Verkaufszahlen. Das Wachstum der Leitmesse für diesen Industriezweig zeigt auch, dass die derzeitige Konjunktur in dieser Branche äusserst vielversprechend ist",  so Nicola Hamann, Geschäftsführerin des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions.


Der Ausbau internationaler Geschäftskontakte war ein Fokus der teilnehmenden Unternehmen auf der ICE Europe 2015, und  mit einem Anteil von 50% an ausländischen Besuchern und 44% an ausländischen Ausstellern war die diesjährige Veranstaltung internationaler als zuvor. Wichtigste Besucherländer, nach Deutschland, waren Italien, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Grossbritannien, Polen, die Niederlande, die Türkei und Spanien. 
 
 
Wichtige Industriezweige, aus denen die Besucher stammten, waren die Verpackungsindustrie, der Maschinenbau, die Papierindustrie, der Verpackungsdruck, die chemische Industrie sowie die Textil- und Vliesstoffindustrie.

Ausstellungskategorien, für die sich die Besucher besonders interessierten, waren Beschichtung und Kaschierung, Schneide-  und Wickeltechnik, Kontroll-, Mess- und Prüfsysteme, Flexo- und Tiefdruck sowie Materialien.

Die meisten Aussteller gaben bereits während der Veranstaltung bekannt, dass sie auch auf der nächsten ICE Europe, die vom 21.-23. März 2017 auf dem Münchener Messegelände stattfindet, wieder ausstellen wollen.

 

 

Details zur CCE International 2015

 

Die 2. Internationale Fachmesse für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie steigerte die Besucherzahlen um 18% gegenüber der Premiere 2013. Insgesamt 2.410 Fachbesucher aus 62 Ländern informierten sich während der drei Messetage über das Angebot an Rohmaterialien, Maschinen, Zubehör und Services für die Produktion und Verarbeitung von Wellpappe und Faltschachteln.

156 Aussteller aus 22 Nationen präsentierten auf Europas einzigem spezialisierten Branchentreff für die Wellpappen- und Faltschachtelindustrie auf insgesamt 4.500 m2 netto auf dem Münchner Messegelände die Entwicklungen in den Bereichen Fertigung und Weiterverarbeitung, begleitet von einer gut besuchten offenen Seminarreihe an allen Messetagen. Die Ausstellerzahl und die Gesamtfläche waren im Vergleich zur Erstveranstaltung um ein gutes Drittel gewachsen.

Wie bei der Premierenveranstaltung vor zwei Jahren zeigte sich das Publikum sehr international, mit 64% Besuchern und 82% Ausstellern aus dem Ausland. Die meisten Aussteller kamen aus Italien, Deutschland, China, Grossbritannien und den Niederlanden. Bei den Besuchern waren die am häufigsten vertretenen Herkunftsländer Deutschland, Italien, Polen, Grossbritannien, Spanien, Österreich, Frankreich, die Tschechische Republik, die Türkei und die Schweiz.

Der Grossteil der Besucher waren Fachleute aus Wellpappenfabriken und Wellpappenverarbeitungswerken (52%), Faltschachtelverarbeiter (25%),  Verpackungsdesigner (17%) und Wellpappenformathersteller (15%). Die dominierenden Industriezweige, in denen die Besucher tätig sind, waren die Lebensmittelindustrie (45%), die Transport- und Logistikbranche (26%), die Elektronik- und Elektrogerätebranche (24%) sowie die Kosmetik- (21%), die Möbel- (20%) und die Pharmaindustrie (18%).

Hauptinteressensgebiete der Besucher waren Converting-Ausrüstung für Wellpappe (45%), Druckausrüstung (41%), Wellpappenanlagen (38%), Converting-Ausrüstung für Faltschachteln (33%), Rohstoffe und Verbrauchsmaterialien (32%) sowie Kontrollsysteme für Maschinen und Anlagen (27%).

 

www.cce-international.com

?

stats