Emmi Fondue Verpackung: Nominiert für die "Go...

Emmi Fondue Verpackung: Nominiert für die "Goldene Nuss"

Mit der Fertigfondue-Verpackung All-in-one-Fondu hat es der Schweizer Milchverarbeiter Emmi auf die Nominationsliste des Verpackungswettbewerbs "De Gouden Noot" geschafft - dem wohl härtesten Verpackungswettbewerb der Welt,. Dies sagt zumindest der Veranstalter, das niederländische Verpackungsinstitut NVC. Die Emmi-Fondue-Verpackung besteht aus Metall und ist auch ein Einmal-Rechaud: die Fonduemischung kann direkt in der Verpackung erwärmt werden.

Hersteller ist der Verpackungskonzern Ardagh, der die Verpackung auch zum Wettbewerb eingereicht hat.

Neben der Emmi-Fondue-Verpackung sind neun weitere Verpackungen nominiert, nur eine davon kann die "Goldene Nuss" gewinnen, die dem Verpackungswettbewerb seinen Namen gab. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre durchgeführt. Teilnahmeberechtigt sind Verpackungen aus der ganzen Welt.

Die zehn nominierten Verpackungen des Wettbewerbs 2016 sind allesamt technisch herausragende Entwicklungen:

BloomPost, Smurfit Kappa Zedek

BOW label, Eshuis BV

Emmi’s All in one Fondu, Ardagh Metal Packaging

FLEXA Creations Color Testers, FLEX/design

Fully biobased and compostable coffee capsules, Bio4Pack and ATI

GreeNest, Huhtamaki Molded Fiber Netherlands B.V

Helix, Owens-Illinois

HX Ecobulk IBC, Schütz Benelux B.V.

SmartMix Pro, Sealed Air - Diversey Care

Packaging for Ultimaker 2 Go, FLEX/design

Ablauf des Wettbewerbs

Die Nominierten des Wettbewerbs 2016 wurden am 1. Juli bekannt gegeben, die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt am 24. November anlässlich einer "Award Ceremony" in Eindhoven. Insgesamt durchlaufen alle Einreichungen des Wettbewerbs ein aufwändiges Jurierungsverfahren. Der Kick-off der 28. Ausgabe war am 1. Oktober 2015 im Royal Industrieele Groote Club in Amsterdam und die Frist für den Einreichung war der 1. Mai 2016. Die erste Jurierungs-Runde fand am 8. und 9. Juni 2016 statt, mit allen 36 Einreichungen, die für die Jury physisch verfügbar waren. Die 20-köpfige Jury wählte nach einer zweitägigen Beurteilung daraus die zehn Finalisten. Im November 2016 wird die zweite Jury-Runde stattfinden. Jeder Finalist präsentiert dort seine Verpackung der Jury und erklärt, warum seine/ihre Eingabe der ultimative Gewinner werden sollte. Wer dann tatsächlich die Nuss-Trophäe aus massivem Gold seinen Händen halten wird, wird am Abend des 24. November 2016 bei der Preisverleihung in Eindhoven, Niederlande, bekannt gegeben.

Alle Finalisten sind auf www.degoudennoot.com veröffentlicht und werden auf dem NVC-Messestand auf der Interpack (4.-10. Mai 2017) ausgestellt.

 

stats