DS Smith: Volumen- und Umsatzwachstum im Gesc...

DS Smith: Volumen- und Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2015/16 - Wachstum vor allem dank Grosskunden und Akquisitionen

Im Geschäftsjahr 2015/2016 hat der britische Wellkarton-Konzern DS Smith mit Schweizer Produktionswerk in Oftringen Akquisitionen für 600 Millionen Euro getätigt.

Diese sind zusammen mit steigenden Umsätzen mit Grosskunden der wichtigste Grund für einen erneut positiven Jahresabschluss. Das schreibt der Konzern in einem Vorabbericht zum Geschäftsjahr 2015/2016, das am 31. März zu Ende ging. Das detaillierte Ergebnis wird am 23. Juni veröffentlicht.

Ein weiterer Grund für die gute Leistung ist laut DS Smith der wachsende Absatz von Verpackungslösungen, die für den schnell wachsenden E-Commerce-Kanal angeboten werden.

Insgesamt liegt die Konzernleistung den Angaben zufolge im Rahmen der Erwartungen, einschliesslich des guten Volumenwachstum im gesamten Unternehmen. Die Umsatzrentabilität und die Rentabilität auf das durchschnittlich eingesetzte Kapital hätten sich gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum verbessert.

"Im Einklang mit unserer Strategie haben wir unsere geografische Präsenz und unser Kundenangebot erweitert. Wir haben rund 600 Mio. Euro in Akquisitionen in diesem Geschäftsjahr investiert, die unsere Erwartungen voll und ganz erfüllten. In jüngster Zeit haben wir TRM Packaging übernommen, einen Hersteller von Spezialverpackungen und Retail-Ready-Verpackungen mit Sitz im Nordwesten von England, um unsere Möglichkeiten in dieser Region zu verbessern", sagte Miles Roberts, Group Chief Executive.

Der Konzern ist in der Schweiz vertreten mit dem Wellkartonwerk DS Smith Packaging Switzerland AG in Oftringen.

stats