Digitaler Verpackungsdruck, digitale Verpacku...

Digitaler Verpackungsdruck, digitale Verpackungsproduktion: Xeikon Café 2017 zeigt Stand der Technik - Messe und Kongress vom 28. bis 31. März in Lier

Life-Produktion von über 30 Etiketten und Verpackungen - am Xeikon Café für Verpackungsinnovationen 2017 ist vor Ort zu sehen, was im Digitaldruck und der digitalisierten Herstellung von Verpackungen und Etiketten heuet möglich ist.

Rund 40 Branchenzulieferer stellen am Branchenevent aus, der vom 28. bis 31. März am Sitz von Xeikon in Lier. Belgien, stattfindet. Xeikon International BV, Hersteller von Digitaldruckmaschinen, führt Xeikon Cafés seit 2010 durch.

 

Die viertägige mit Messe und Konferenz soll laut Xeikon Inspirationsquelle und Fortbildungsplattform für digitale Produktionsstrategien sein. Aussteller des Xeikon Café sind Anbieter von Software, Druckmedien, Verbrauchsmaterialien sowie von digitalen Druck- und Verarbeitungslösungen. Laut Filip Weymans, VP of Marketing für Xeikon, bietet diese Veranstaltung Druckereien und Verarbeitern die Möglichkeit, mehrere verschiedene durchgängige Produktionslösungen vom Konzept bis zum Endprodukt in Aktion zu erleben.

 

An der parallelen Konferenz werden Branchenexperten, Markeninhaber und Druckereien über die Innovationen der Digitalproduktion, über Trends beim Markenmanagement und über technische Entwicklungen der digitalen Verpackungs- und Etikettenproduktion informieren.

 

Dreissig Anwendungsbeispiele aus sechs Branchen

 

Zu den etwa 30 Anwendungen, die direkt auf dem Xeikon Café 2017 hergestellt werden, gehören Etiketten, Faltschachteln, Standbodenbeuteln und Wellpappenverpackungen.

Die Beispiele stammen aus folgenden Branchen:

Automobil (Vorgestellte Anwendung: Faltschachteln)

Getränke, Wein und Spirituosen (Vorgestellte Anwendungen: Nassklebeetiketten, Rundumetiketten, Clear-on-Clear-Etiketten, Selbstklebeetiketten und Pappbecher für Heißgetränke sowie insbesondere für den Wein- und Spirituosen-Markt auch Faltschachteln und Wellpappenkarton).

Lebensmittel (Vorgestellte Anwendungen: In-Mould-Etiketten, Wärmetransfer-Etiketten (Therimage), Selbstklebeetiketten, Faltschachteln, flexible Verpackungen und Standbodenbeutel

Gesundheit und Kosmetik (Vorgestellte Anwendungen: Selbstklebeetiketten, Wärmetransfer-Etiketten für Werbeartikel, Faltschachteln)

Medien (Vorgestellte Anwendung: Faltschachteln)

Pharma (Vorgestellte Anwendungen: Selbstklebeetiketten, Flyer, Faltschachteln)

Werbeartikel (Vorgestellte Anwendung: Wärmetransfer-Etikettierung)

 

Teilnehmende Firmen

 

An dem Xeikon Café für Verpackungsinnovationen 2017 stellen die folgenden Unternehmen ihre integrierten Lösungen vor: AB Graphic International Ltd, Actega Terra GmbH, Advanced Track and Trace, AGFA Graphics, Argos Solutions, Avery Dennison, AVT, Bograma, Brotech Graphics Co., Ltd, Cartes, CERM, Diamond Photofoil Limited, Esko, Flint Group – Narrow Web, Flint Group – Sheetfed, Flint Group Flexographic Products, Grafisk Maskinfabrik, Grafotronic AB, Highcon Systems Ltd., Hybrid Software NV, Iggesund Paperboard, Label Traxx, Lake Image Systems Ltd, Meech International, Metsä Board, Michelman, OneVision Software AG, Rietstack, Scodix, Smag Graphique, Stora Enso, ThermoFlexX, Treofan Germany GmbH & Co. KG, Tresu Group, Tronics, UPM Raflatac, Xeikon, Yupo Europe GmbH und Zünd Systemtechnik AG.

 

Infos zum Xeikon Café für Verpackungsinnovationen 2017

 

Das Xeikon Café für Verpackungsinnovationen ist eine von Xeikon und dessen Aura-Partnern ausgerichtete Veranstaltung zur digitale Druckproduktion. Im Rahmen von Vorführungen, Präsentationen, Workshops und Diskussionen erhalten die Teilnehmer aus erster Hand Informationen und Beratung zu Innovationen und Trends in der Industrie.

Dauer: Von Dienstag, den 28. März, bis Freitag, den 31. März 2017.

Öffnungszeit: Täglich von 9 Uhr bis 17:30 Uhr. Freitag bis 16 Uhr.

Ort: Firmensitz von Xeikon, Belgien (Duwijckstraat 17, 2500 Lier)

Kosten: Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos.

 

stats