Deutsche Messe sieht Intralogistica Italia mi...

Deutsche Messe sieht Intralogistica Italia mit 15.899 Besuchern als guten Erfolg

Die vom 19. bis zum 23. Mai auf dem Messegelände der Fiera Milano in Rho parallel zur Ipack-Ima als Premiere durchgeführte Fachmesse Intralogistica Italia bot laut Veranstalter Deutsche Messe AG mit Sitz in D-Hannover eine qualitativ hochwertige Produktpalette und profilierte sich als optimale Plattform für Angebot und Nachfrage. Die Intralogistica Italia ist teil der «Cemat worldwide Events». Die Aussteller waren laut Deutsche Messe sehr zufrieden mit der Besucherresonanz und -qualität und werden mehrheitlich bei der nächsten Veranstaltung 2018 wieder dabei sein.

 

Insgesamt kamen 108.000 Besucher aus 103 Ländern zu allen Parallelmesse. Der Auslandsanteil betrug 25 Prozent. Für die Intralogistica Italia interessierten sich 15.899 Besucher. Die 85 Aussteller präsentierten sich auf einer Gesamtfläche von rund 6000 Quadratmetern und zeigten die gesamte Bandbreite der Intralogistik: Fördertechnik und Gabelstapler, seriengefertigte Hebezeuge, Zubehör und Komponenten, Lagerungssysteme, Batteriespeicher, Verpackungs- und Kommissioniersysteme, Waagen und Endverpackungssysteme, ERP Soft- und Hardware, Identifikationstechnik sowie Engineering- und Dienstleistungen. Zu den Besuchern zählten in erster Linie Entscheidungsträger, die im eigenen Unternehmen über den Auf- beziehungsweise Umbau oder die Implementierung von bestehenden Systemen des innerbetrieblichen Materialflusses bestimmen.

 

Die nächste Intralogistica Italia wird zeitgleich mit der Ipack-Ima vom 15. bis 18. Mai 2018 in den Hallen von Fiera Milano in Rho ausgerichtet.

 

www.cemat.de

stats