Combilab für Forschungs- und Entwicklungsproj...

Combilab für Forschungs- und Entwicklungsprojekte bei Kartonpackungen und Füllmaschinen

Der Anbieter von Kartonpackungen und Füllmaschinen SIG Combibloc stellt sein neues «Combilab» für interne Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Innovationsvorhaben der Kunden vor. Die Serviceleistungen des Combilabs haben drei Schwerpunkte: die produktkonzeptionelle und marketingrelevante Unterstützung, die Beratungen und Testfüllungen in den Labor- und Technikumsbereichen sowie Added Services wie etwa ergänzende Produkttests mit Partnern aus der Lebensmittelindustrie. Die Testfüllungen finden in weiten Teilen am deutschen Standort in Linnich statt. Der Schwerpunkt in diesem Fachbereich liegt darauf, schnell und flexibel Prototypen von Verpackungsmaterialien, Füllmaschinen, Packungen sowie neue Produktkonzepte zu erproben, zielgerichtete Untersuchungsreihen und Testfüllungen durchzuführen.

 

Im Füllmaschinentechnikum des Combilabs werden sowohl Produktneuentwicklungen als auch Neu- und Weiterentwicklungen rund um das aseptische Füllsystem unter Praxisbedingungen erprobt. Dazu stehen neben einer umfangreichen Ausrüstung zur Produktaufbereitung diverse - auch wechselnde - Füllmaschinen zur aseptischen Abfüllung von Getränken und Food- Produkten zur Verfügung, gleichermassen auch Applikatoren für Verschlüsse und Endverpackungsanlagen. Die Mitarbeiter des Combilabs kommen aus den Bereichen Lebensmitteltechnologie, Verpackungstechnik, Maschinenbau und Chemie und begleiten die Prozesse von der Rohstoffprüfung bis hin zum verpackten Endprodukt.

 

Im Combilab lassen sich Testfüllungen mit Milch- und Saftgetränken wie auch mit hochviskosen und stückigen Food-Produkten umsetzen. Dabei werden Getränke mit bis zu zehn Prozent Stückgehalt auf Standardfüllmaschinen für Getränke abgefüllt. Es können Testfüllungen für Produktmengen in der Grössenordnung von 500 bis 1000 Kilogramm unter Produktionsbedingungen simuliert werden. Hier geht es nicht um die Entwicklung von Rezepturen, sondern vielmehr um die prozesstechnologische Umsetzung.

 

Zum Leistungsangebot des Combilabs gehört es weiterhin, Verpackungen hinsichtlich ihrer Eignung für ein Produkt zu überprüfen. Dabei umfassen die möglichen Testreihen Prüfungen zum mikrobiologischen Status der Rohstoffe und Füllgüter, Analysen zu Veränderungen der Verpackungen und Produkte durch eine thermische Behandlung und die aseptische Abfüllung, Shelf Life-Untersuchungen zur Bestimmung der Haltbarkeit von Lebensmitteln in der Verpackung (Nährwert, Farbveränderungen, etc.) wie auch die sensorische Prüfung von Lebensmitteln.

stats