Cabka kauft KS Kunststofftechnik - Ausbau des...

Cabka kauft KS Kunststofftechnik - Ausbau des Geschäftsbereichs Eco-Products und der Recyclingkapazität der Gruppe

Die deutsche Cabka Group GmbH, Berlin, die Paletten und Mehrweggebinde aus Kunststoff herstellt, hat die Firma KS Kunststofftechnik GmbH + Co. KG in D-Bad Münstereifel übernommen, die technischen Produkte aus recyceltem Kunststoff herstellt. KS Kunststofftechnik Cabka GmbH + Co. KG Eifel. Die Produkte wie Bauzaunträger, Bakenfüsse, Rasengitterelemente und andere, werden vollständig in das Cabka-Produktprogramm übernommen. Das gaben Gat Ramon, Geschäftsführer Cabka,  und Rudolf Knecht Geschäftsführer KS, bekannt.

Mit der Übernahme erweitert Cabka den Angaben zufolge seine Produktionskapazität und stärkt seinen Geschäftsbereich Eco-Products. Eco-Products von Cabka bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff. Sie werden unter anderem eingesetzt in der Bauwirtschaft, der Verkehrssicherung sowie dem Garten- und Landschaftsbau.

Al
le Mitarbeiter der neuen Cabka GmbH & Co. KG Eifel werden den Angaben zufolge in die Cabka Gruppe übernommen, die dann rund 500 Mitarbeiter beschäftigt.

Cabka-Paletten werden in der Schweiz von Handelspartnern vertrieben, unter anderem von der Swisspack AG in Widnau SG.

 

www.ks-kunststofftechnik.eu

stats