Boxer bringt den Einweg-Bügel

Boxer bringt den Einweg-Bügel

Die Brauerei Bière de Boxer SA in Romanel-sur-Lausanne bringt eine neue pfandfreie Bügelverschlussflasche aus Grünglas auf den Markt. Die Bügelverschlüsse der Einwegflasche sind in grün, rot gelb oder blau gehalten und haben eine ebenfalls farbigen TPE-Dichtung. Das Boxerlogo in Form eines Hundekopfes ist als Glasrelief in die Flasche integriert. Mit dieser Verpackungsneuheit will die Brauerei vor allem ein jugendliches, gehobenes Publikum ansprechen. Zudem soll mit dem neuen Auftritt eine Stärkung der Marke erreicht werden. Er bietet aber auch praktische Vorteil: dank der farbigen Bügelverschlüsse können die Biertrinker im Partygetümmel ihre Flasche einfacher wieder finden. Zunächst wird das Bier Boxer Premium in dieser Flasche angeboten, die der traditionellen braunen Pfandflasche aus Glas nachempfunden ist, die Boxer seit 40 Jahren an Gastronomie und Getränkehandel liefert.
Die neue Flasche ist mitsamt dem Bügelverschluss komplett rezyklierbar und wird von der Vetropack AG, Bülach in deren Glashütte in St-Prex hergestellt.

stats