Antalis erneuert Hochregallager – Firma erwar...

Antalis erneuert Hochregallager – Firma erwartet signifikante Verbesserung der Betriebsfunktionalität

Die Antalis AG in Lupfig investiert 1,5 Millionen Franken in die Erneuerung ihres vollautomatischen Hochregallagers. Dies sei ein klares Bekenntnis zum Standort Schweiz, sagt die Grosshändelsfirma für Papier- und Verpackungsmaterialien, Produkte für die visuelle Kommunikation und Logistikdienstleistungen. Von der Investition erwartet die Firma eine signifikante Verbesserung der Betriebsfunktionalität und der Sicherheit. 

Die Erneuerung des vollautomatischen Hochregallagers wird von der Swisslog AG mit Sitz in Buchs AG durchgeführt, einem international tätigen Anbieter für Logistiklösungen. Antalis hat sich nach einem Evaluationsverfahren für das Schweizer Unternehmen entschieden, das 2011 bereits das Kleinteilelagersystem Autostore bei Antalis einführte. Die grösste Herausforderung ist es laut   Marc Horta, Leiter Supply Chain Management und Mitglied der Geschäftsleitung, die Renovationsarbeiten parallel zum operativen Tagesgeschäft durchzuführen. Horta erwarte jedoch, dass dies reibungslos funktioniert.

Der jetzige Zeitplan sieht vor, dass die Planungsarbeiten im Mai und die Renovationsarbeiten vor Ort ab August durchgeführt werden. Im Anschluss wird die neue Installation stufenweise in Betrieb genommen. Bis Ende März 2016 sind die Renovationsarbeiten abgeschlossen.

Platz für 16000 Palletten

Das Angebot von Logistikdienstleistungen ist eines von fünf Geschäftsfeldern der Antalis. Unternehmen lagern Dokumente, Broschüren und Prospekte bei Antalis ein, die bei Bedarf diese direkt an die entsprechende Filiale oder an Endkunden geliefert werden. 1984 führte Antalis (damals noch unter dem Namen Mühlebach Papier AG) das erste vollautomatisch bewirtschaftete Hochregallager ein. Kurz darauf folgten das zweite und darauf manuelle Lager sowie vor vier Jahren das Autostore. Das Hochregallager Nr.2, welches jetzt erneuert wird, wurde 1994 erbaut und bietet Platz für über 16000 Palletten. Laut Marc Horta sind dies zirka 30 Prozent des gesamten Lagerraums von Antalis.

 

Antalis ist ein führender Händler für Papier, Verpackungsmaterialien und visuelle Kommunikation in Europa. Der Umsatz 2014 betrug 2,585 Mrd. Euro. Die Gruppe beschäftigt 5585 Personen, hat 118 Vertriebszentren und 120000 in 44 Ländern. Antalis gehört zu französischen Sequana Gruppe.

 

stats