Angebotsausbau bei Saropack: Schrumpffoliensp...

Angebotsausbau bei Saropack: Schrumpffolienspezialist neu mit Flowpack-Maschinen und -Folien

Schwerpunkt der Saropack AG sind bislang Maschinen und Folien für die Folienschrumpfverpackung.

Jetzt hat die Firma mit Hauptsitz in Rorschach ihr Produktionsprogramm um eine komplette Linie von Flowpackmaschinen und die dazugehörenden OPP-Folien erweitert. „Die Entwicklung in dieses Maschinensortiment ist für uns eine logische Ergänzung. Die Prozesse und die Verantwortlichkeiten sind die gleichen wie in unserem bisherigen Geschäft“, sagt Urs Stillhard, Vertriebsleiter Europa und Geschäftsleitungsmitglied.

 

Bei Schrumpfverpackungen wird ein Produkt in Kunststoffolie verpackt und die Folie nachher mittels Wärme an das Produkt angeschrumpft. Bei Flowpacks wird ein Produckt in die Folie verpackt, ohne nachher die Folie an das Produkt anzuschrumpfen. Typische Märkte für diese Verpackungsart sind laut Stillhard Süsswaren, Backwaren, Früchte, Gemüse und Käse sowie Non-Food-Märkte wie die Kunststoff- und Pharmaindustrie.

 

Das Flow-Pack-Maschinenprogramm (horizontale Schlauchbeutelmaschinen) von Saropack umfast derzeit folgende Maschinen: Saropacker Wiki bis 90 Takte/Minute, Saropacker Dynamic 400/500/600 bis 130 Takte/Minute, Saropacker Speedy 4/5/6 bis 200 Takte/Minute, Saropacker New Easy und New Easy Atmosfera 600/750/850 für grosse Formaten und lesitungen bis 130 Takte/Minute sowie Saropacker Discovery 600/750/850 für hohe Produkte bis 150mm und Leistungen bis 70 Takte/Minute.

 

Wie Stillard weiter ausführt, werden die kundenspezifisch ausgerüsteten Saropacker Flowpack-Maschinen für Saropack in Italien gefertigt. Installation, Schulung und der Nachverkaufsservice inklusive dem Ersatzteilewesen erfolgen lokal in den Märkten Deutschland, Schweiz und Österreich, in denen Saropack mit eigenen Niederlassungen vertreten ist. „Wir wollen durch die neuen Maschinenprojekte auch im auch im Geschäft mit Poylpropylenfolien weiter wachsen“, so Stillhard.

stats