Wissenschaftlicher Rat der K 2022 hat die Arb...

Wissenschaftlicher Rat der K 2022 hat die Arbeit aufgenommen

Die globalen Aufgaben Ressourcenschonung, Energiewende, Klimaneutralität erfordern kreative Köpfe, innovative Technologien und leistungsfähige Materialien.

Vom 19. bis 26. Oktober 2022 trifft sich auf der K 2022 in Düsseldorf die internationale Kunststoff- und Kautschukbranche, um ihre Lösungsbeiträge vorzustellen. Als weltweit wichtigste Fachmesse für die Branche und die industriellen Anwendungen führt die K in Düsseldorf die zentralen Trends und Zukunftsfelder zusammen und gibt der Branche gerade in diesen fordernden Zeiten Orientierung. Sie ist die Innovations- und Businessplattform für Rohstofferzeuger, Hersteller von Kunststoff- und Gummimaschinen und verarbeitende Unternehmen sowie unerlässliche Informations- und Networkingplattform für die Interessenten der wichtigsten Anwendersparten.

Hochqualifizierte Unterstützung bei der Ausgestaltung der Leitthemen erhält die K in Düsseldorf von einem hochrangig besetzten Expertengremium, dem Wissenschaftlichen Rat der K 2022. Dieser kam bereits zweimal, im Juli und November 2021 zusammen, um die wichtigsten Aspekte der einzelnen Leitthemen zu eruieren, aktuelle und zukunftsweisende Fragestellungen zu formulieren und die Weichen für die Umsetzung auf der Messe zu stellen. Die Wissenschaftler haben bereits eine umfassende Liste der zu berücksichtigenden Aspekte erarbeitet. Daraus einige Beispiele: Recycling von Composites, Standardisierung von Rezyklaten, Mikropartikel in der Umwelt, biologisch abbaubare Kunststoffe, CO2 als Polymerbaustein, digitale Marker, Digitalisierung als Enabler für Kreislaufwirtschaft, Leichtbau und E-Mobilität.

Die Messe Düsseldorf GmbH wird in der Schweiz durch die MAS-Concept AG in Zug vertreten.

www.messe-duesseldorf.de 

www.mas-concept.ch

stats