Valser führt Flaschen ohne Etikett ein

Valser führt Flaschen ohne Etikett ein

Als erste Schweizer Mineralwassermarke verzichtet Valser auf das Etikett.

Damit könne Verpackungsmaterial eingespart werden, heisst es. Valser war eigenen Angaben zufolge bereits das erste Schweizer Mineralwasser, das PET-Flaschen aus 100 % rezykliertem PET (rPET) verwendete. Weitere Pionierleistungen in der Getränkebranche gelangen mit dem Einsatz von CO2 aus der Luft von Climeworks und der Zertifizierung als klimaneutral. Nun folge mit dem Verzicht auf das Etikett ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Nachhaltigkeit und zur Kreislaufwirtschaft. Die ersten Valser-Getränke der Sorten «Prickelnd», «Still» und «Still Calcium & Magnesium» ohne Etikett sind ab sofort erhältlich und werden im Markt getestet. Mit dem Etikett-Verzicht gelinge es, die Menge an Verpackungsmaterial weiter zu reduzieren. Das bedeute weniger Abfall und weniger CO2 Emissionen. Die Produktinformationen und das Logo sind direkt in die Flasche eingeprägt. Der für den Verkauf in den Läden benötigte Barcode ist neu oben auf den Deckel aufgedruckt.

stats