Tetra Pak kündigt neue Kooperationen für Nach...

Tetra Pak kündigt neue Kooperationen für Nachhaltigkeit von Lebensmitteln an

Vor dem Welternährungstag der Vereinten Nationen hat Tetra Pak eine neue Reihe von Forschungskooperationen und -programmen angekündigt, um die Bemühungen zur Nachhaltigkeit von Lebensmitteln zu beschleunigen.

Tetra Pak arbeitet mit Organisationen in Frankreich, den USA, Schweden und Italien zusammen, um verschiedene Innovationen im gesamten Lebensmittelsystem zu erforschen. Dazu gehören eine Reihe von Entwicklungsprogrammen – von der Erforschung neuer Lebensmittelkategorien wie pflanzlicher Lebensmittel über die Verwendung von Enzymen zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen bis hin zur Förderung der Insektenproteinbewegung und nachhaltiger Verpackungen. Zu den Programmen gehören die französischen Innovationsplattformen Paris&Co, Smart Food Paris und Urban Lab, die Technologie-Start-ups Enginzyme, Nucaps und Tebrito sowie Forschungsuniversitäten in Italien und Schweden, darunter die Universität Modena, Italien, und die Universität Lund, Schweden.

Tetra Pak ist in der Schweiz mit dem internationalen Konzernhauptsitz Tetra Pak International SA in Pully VD und der Länderverkaufsgesellschaft Tetra Pak (Schweiz) AG mit Sitz in Glattbrugg vertreten.

stats