Swiss Prime Pack gewinnt Anerkennungspreis de...

Swiss Prime Pack gewinnt Anerkennungspreis der Stiftung Futur

Bereits zum 16.

Mal wurde der Futur-Preis durch die Stiftung zur Förderung und Unterstützung technologieorientierter Unternehmungen Rapperswil (kurz: Stiftung Futur) verliehen. Den Anerkennungspreis gewann das IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung zusammen mit der Swiss Prime Pack AG mit Sitz in Altstätten. Ausgezeichnet wurde das Projekt «WoodCup – CO2 Fussabdruck-reduzierter Kaffeeautomatenbecher». Das Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung ist ein Institut der HSR Hochschule für Technik Rapperswil. 

Zusammen mit Projektpartnern und mit Unterstützung von Innosuisse hat ein Team des IWK unter der Leitung von Prof. Daniel Schwendemann neue Materialmischungen entwickelt, um den CO2-Fussabdruck zu reduzieren. Das Endziel des Projektes ist ein biologisch abbaubarer Becher für Kaffeeautomaten. Doch auch die mit dem Futur-Preis ausgezeichneten Schritte bis heute sind bereits beeindruckend: So konnte Projektpartner Swiss Prime Pack etwa mit den Ergebnissen eines ersten Teilprojekts bereits 200 Millionen Kaffeebecher – den sogenannten Wood Cup – produzieren und verkaufen, die aus einer Polystyrolmischung mit Holzfaserfüllung bestehen. Zusammen mit Swiss Prime Pack soll in den nächsten Monaten ein biologisch abbaubarer Becher entwickelt werden, der auch heissem Kaffee standhält.

https://www.iwk.hsr.ch/

 

stats