Sealpac gewinnt mit Flatmap einen Swiss Packa...

Sealpac gewinnt mit Flatmap einen Swiss Packaging Award 2021

Die Sealpac GmbH mit Hauptsitz in D-Oldenburg gewann mit ihrem Produkt Flatmap einen prestigeträchtigen Swiss Packaging Award 2021 in der Kategorie „Convenience“. Flatmap ist ein neues Verpackungssystem für geslicte Ware unter Schutzatmosphäre.

Viele verpackungstechnische Innovationen hatten in der Schweiz ihren Ursprung, bevor diese Neuerungen in die Verpackungswelt getragen wurden. Entwickelt wurde die Siegerverpackung von Sealpac, gemeinsam mit dem Anwender, der Schweizer Bigler AG Fleischwaren. Enge Projektpartner waren ausserdem die beiden Technikpartner Buergofol GmbH, Folienhersteller aus Siegenburg, und Van Genechten Packaging, belgischer Kartonverpackungsspezialist mit deutschem Standort Kempten. Die ressourcenschonende Alternative Flatmap setzt auf einen hohen Anteil nachwachsender Rohstoffe als Trägermaterial und viel Platz für Kommunikation auf dem bedruckbaren Kartonboard. Der neue, innovative Look sichert höchste Aufmerksamkeit am POS.

Das neue Verpackungssystem setzt aufgeschnittene Fleisch- und Wurstwaren, Käse oder Fisch aufmerksamkeitsstark in Szene. Die geslicten Lebensmittel werden auf einem flachen Produktträger aus gebleichtem oder ungebleichtem Frischfaserkarton platziert. Dieser ist mit einer polymeren Schutzschicht kaschiert, welche für die notwendige Stabilität sorgt und eine zuverlässige Barriere gegen Fett, Wasser und Sauerstoff bildet. Die Verpackung wird sicher unter Schutzatmosphäre versiegelt und verlängert damit die Haltbarkeit der Produkte. Alle gängigen, für das MAP-Verfahren geeigneten PP-Folien können zur Versiegelung eingesetzt werden.

Sealpac ist mit der Sealpac Schweiz GmbH in Eschlikon TG vertreten.

stats