Schweizer Euler Hermes Export Forecast: Schwe...

Schweizer Euler Hermes Export Forecast: Schweizer Exporte sollten in drei bis sechs Monaten wieder in die Wachstumszone zurückkehren

In den vergangenen Monaten hat der Schweizer Euler Hermes Export Forecast stetig zugelegt: Mit -0,35 Punkten notiert er aktuell deutlich höher als noch vor drei Monaten (-0.

93). Allerdings tendiert der Indikator weiterhin unter dem langfristigen nominalen Trendwachstum von 4.2 Prozent pro Jahr. Der aktuelle Barometer-Stand besagt, dass die Schweizer Exporte in drei bis sechs Monaten wieder in die Wachstumszone zurückkehren sollten. Temporär dürften deshalb die offiziellen Aussenhandelszahlen eher schwach bis moderat ausfallen. Zwar zeichnet sich für ganz Europa eine Besserung ab, dies jedoch auf tiefem Niveau.

Weltweit stabilisierend wirkt jeweils die robuste Binnenkonjunktur, welche sich in einer soliden Beschäftigung reflektiert. Diese wiederum stützt das Konsumentenvertrauen und den effektiven Konsum. Stimulierend wirken zudem die rekordhohen Aktiennotierungen; die Stressindizes an den Finanzmärkten haben neue Tiefstände erreicht. Der Welthandel hat die Talsohle durchschritten und wächst nach Einschätzung von Euler Hermes 2020 um 1,7 Prozent (2019: 1,5 Prozent). Diesen Trend untermauern auch unter anderem steigende Frachtpreise sowie höhere Metallpreise.

stats