Rondo Ganahl will im Digitaldruck weiter wach...

Rondo Ganahl will im Digitaldruck weiter wachsen

Die österreichische Rondo Ganahl, ein Hersteller von Wellpappen und Verpackungen mit Sitz in der Steiermark, plant sein 50-jähriges Jubiläum und die offizielle Einweihung einer neuen Produktionshalle in A-St.

Ruprecht. Das Investitionsvolumen beträgt 25 Millionen Euro inkl. Equipment. Rondo Ganahl hat eine Delta SPC 130 von Koenig & Bauer Durst erworben. Hintergrund der Investition ist laut Rondo Ganahl eine positive Geschäftsentwicklung mit anhaltenden Steigerungen von 25 bis 30 Prozent pro Jahr bei den digitalen Produktionsmengen. Das Herzstück der eigenen digitalen Produktionsanlage ist die Single-Pass-Druckmaschine Delta SPC 130 von Koenig & Bauer Durst mit wasserbasierter Druckfarbentechnologie, die neue Wachstumsmöglichkeiten eröffnet und die von den Markenartiklern gewünschten Branchenlösungen für Lebensmittelverpackungen bietet. Die Delta SPC 130 wurde erfolgreich in das neue Werk überführt und die Produktion wie geplant Anfang April aufgenommen. Rondo will die digitale Technologie mit immer kürzeren Vorlaufzeiten bei exzellenter Druckqualität auf Litho-Niveau weiter ausbauen.

Die offizielle Eröffnungsfeier für das neue Gebäude soll zusammen mit der Feier zum 50-jährigen Jubiläum von Rondo St. Ruprecht im September stattfinden. Vor drei Jahren hat das Unternehmen, das Teil des aus acht Standorten in verschiedenen Ländern Europas bestehenden Rondo-Konzerns ist, in die Delta SPC 130 investiert, um in die Digitalproduktion einzusteigen. Rund 90 % des Digitaldruckgeschäfts von Rondo entfallen auf die Lebensmittelindustrie.

stats