Romaco übernimmt spanische STE Tecpharm S. L.

Romaco übernimmt spanische STE Tecpharm S. L.

Zum 18.

März 2021 gibt die Romaco Holding GmbH mit Sitz in D-Karlsruhe den Kauf des spanischen Herstellers von Prozesstechnik STE Tecpharm S. L. bekannt. Das Unternehmen firmiert fortan unter dem Namen Romaco Tecpharm S. L. Mit Inkrafttreten des Kaufvertrags erwirbt Romaco im ersten Schritt 75 Prozent der Anteile an der inhabergeführten STE Tecpharm S. L. Die verbleibenden 25 Prozent werden zu einem späteren Zeitpunkt übertragen. Durch die Akquise von Tecpharm baut Romaco seine Processing-Sparte weiter aus. Die Trommelcoater sowie die konventionellen Granulierlinien und Wurster-Wirbelschichtanlagen von Tecpharm komplettieren das Produktspektrum von Romaco zur Verarbeitung von pharmazeutischen Solidaprodukten in idealer Weise.

Tecpharm wurde 2013 von David Mateo, Bárbara Jané und Pedro Cuadrado als Spin-off der STE Group gegründet. Am heutigen Standort im spanischen Rubí nahe Barcelona beschäftigt das Unternehmen rund 30 Mitarbeitende. Kernkompetenz des Anbieters von Equipment für die Pharmaindustrie ist die Entwicklung, Montage und Vermarktung von Coating-Systemen für Tabletten. Daneben liefert der Hersteller verschiedene Technologien zur Nassgranulierung im Labor- und Produktionsmassstab. Nach Abschluss der Transaktion wird Tecpharm als eigenständige Business Unit der Romaco Group mit Sitz in Spanien weitergeführt. Firmengründer David Mateo wird die Geschäfte der Romaco Tecpharm, S. L. leiten.

Romaco wird in der Schweiz von der Trimaco Systeme GmbH in Zürich vertreten.

www.romaco.com

stats