Rekordumsatz für Optima im Jahr 2020

Rekordumsatz für Optima im Jahr 2020

Die Optima Unternehmensgruppe mit Sitz in D-Schwäbisch Hall hat das Geschäftsjahr 2020 mit Rekordzahlen abgeschlossen.

Der konsolidierte Umsatz lag bei über 420 Millionen Euro. Der Grossteil des Umsatzes wird im Ausland erwirtschaftet – der Exportanteil beträgt über 85 Prozent. Die Zahl der Beschäftigten stieg im vergangenen Jahr auf über 2650 – auch dies ein Rekordwert. Damit die Unternehmensgruppe weiter wachsen kann, stehen 2021 Baumassnahmen für eine neue Montagehalle am Hauptsitz in Schwäbisch Hall an. Auch die Mitarbeiterzahl soll sich weiter erhöhen.

Die Corona-Krise sorgt insbesondere im pharmazeutischen Bereich für eine hohe Kapazitätsauslastung. Neben Abfüll- und Verschliessanlagen für Impfstoffe, Therapeutika und Diagnostik-Testkits liefert Optima auch Anlagen zur Herstellung von Masken und Filtern. Auch Optima Consumer verzeichnet einen hohen Auftragsbestand. Dort entstehen Abfüll- und Verpackungsmaschinen für Konsumgüter.

Die Optima Packaging Group mit Sitz in D-Schwäbisch Hall ist in der Schweiz nicht direkt vertreten. So genannter Premium Partner ist die Lugaia STS AG, Sterile Transfer Solutions in Raron VS.

 

stats