Mondi Frantschach investiert 20 Millionen Eur...

Mondi Frantschach investiert 20 Millionen Euro in die Zellstoffproduktion

Mondi, ein global tätiges Verpackungs- und Papierunternehmen, investiert 20 Millionen Euro, um die Nachhaltigkeit seiner Zellstoffproduktion im Werk A-Frantschach im Vorarlberg weiter zu verbessern.

Das Werk, das im Jahr 2021 sein 140-jähriges Bestehen feiert, ist bereits seit vielen Jahren energieautark und versorgt umliegende Gemeinden und Industrieunternehmen mit überschüssiger Wärme aus der Zellstoffproduktion. Mit der Errichtung der neuen Eindampfanlage wird ab sofort begonnen, die Inbetriebnahme erfolgt im Herbst 2023.

Mondi Frantschach produziert Kraftpapiere, die beispielsweise für Lebensmittel, Baustoffe und Futtermittel eingesetzt werden.

Mondi ist in der Schweiz mit der Handelsniederlassung Dipeco AG – Mondi Sales Schweiz in Zofingen vertreten.

stats