Model-Gruppe übernimmt von Stora Enso die Pap...

Model-Gruppe übernimmt von Stora Enso die Papierfabrik Sachsen in D-Eilenburg

Zwischen der Model-Gruppe mit Sitz in Weinfelden TG und Stora Enso mit Sitz in Helsinki, Finnland, wurde eine Vereinbarung über die Akquisition der Papierfabrik Sachsen in Eilenburg, Deutschland, geschlossen.

Der Produktionsstandort verfügt über eine Produktionskapazität von 310.000 Tonnen Spezialpapier für den Zeitungsdruck basierend auf Recyclingpapier.

Model wird nach dem Closing, welches am 1. August 2021 erwartet wird, auf der Grundlage einer 18-monatigen Lohnfertigungsvereinbarung das Werk betreiben. Danach wird Model die 9,25 m breite Papiermaschine für die Produktion von Wellpappenrohpapieren umrüsten. Die umgebaute Maschine wird den Fokus auf leichte Flächengewichte setzen, um der zukünftigen Nachfrage nach leichteren Papieren Rechnung zu tragen.

Die Akquisition stärkt laut eigenen Angaben Models Wertschöpfungskette zwischen Papierproduktion und dem Wellpappen-Verpackungsgeschäft. Die Papiermaschine in Eilenburg bietet eine sehr gute Ausgangslage für die Umwandlung auf die Wellpappenrohpapierproduktion und liegt ideal für die Belieferung der Model-Werke in Deutschland, Tschechien und Polen zur Verpackungsherstellung. Nach erfolgreichem Umbau der Maschine wird sich die Produktionskapazität von Verpackungspapier der Model-Gruppe verdoppeln.

Die Model Group entwickelt, produziert und liefert hochwertige Verpackungen aus Voll- und Wellkarton, von der einfachen Transportverpackung bis zur hochveredelten Pralinen- und Parfumbox. Die Gruppe ist mit Tochtergesellschaften in acht Ländern vertreten. Zu den Hauptmärkten gehören Deutschland, Schweiz, Tschechien, Polen, Benelux, Österreich, Frankreich, Slowakei, Kroatien, Slowenien, Ungarn und Bosnien-Herzegowina. Der Firmenhauptsitz befindet sich in Weinfelden.

stats