Kein Sieger aus der Schweiz bei den 2019 Worl...

Kein Sieger aus der Schweiz bei den 2019 World Label competition

Die Gruppe L9 der internationalen Etikettenverbände mit Sitz in Den Haag, Niederlande, gab die Ergebnisse des Wettbewerbs L9 World Label Awards (WLA) 2019 bekannt.

Die Jurierung fand am Tag vor der Labelexpo Europe am Ausstellungsort in Brüssel statt. Die L9 ist ein Zusammenschluss globaler Etikettenverbände, die gegründet wurden, um gemeinsam Richtlinien zu formulieren und strategische Informationen von globalem Interesse für die weltweite Etikettenindustrie zu sammeln. Die derzeitigen 22 Kategorien umfassen alle wichtigen Druckverfahren und Marktanwendungen.

Im Jahr 2019 wurden Beiträge von den folgenden Verbänden erhalten: Finat (Europa), JFLP (Japan), TLMI (USA), FPLMA (Australien), Salma (Neuseeland), LMAI (Indien) und Peiac (China). Insgesamt gingen 68 Beiträge ein, woraus sich 27 Gewinner und 21 Honourable Mention-Auszeichnungen ergaben, allerdings keine aus der Schweiz. 

In den letzten sieben Jahren hat die L9 World Label Awards Association 5 zusätzliche Auszeichnungen in Auftrag gegeben, um die besten Etiketten in jedem der Hauptdruckverfahren zu repräsentieren. Diese Auszeichnungen werden aus den Gewinner-Etiketten ausgewählt, nachdem die Beurteilung aller Klassen in den folgenden Klassen abgeschlossen ist: Flexodruck, Buchdruck, Offsetdruck, Kombinationsdruck und Digitaldruck. Bis auf weiteres werden die Plaketten während der Labelexpo Americas in Chicago im September 2020 präsentiert und die Gewinner bekannt gegeben.

stats