Jokey Group baut neues Werk in Südspanien

Jokey Group baut neues Werk in Südspanien

Das spanische Werk Jokey Treplás in Molina de Segura erhält eine neue Produktionsstätte.

Die Bauarbeiten auf dem 30.000 qm grossen neuen Gelände haben Ende Februar begonnen und laufen nach Plan. Der Umzug in das neue Werk ist für Anfang 2021 angesetzt. Jokey Treplás gehört seit 2017 zur Jokey Group. Hergestellt werden ein breites Sortiment an speziellen Verpackungen, haushaltstechnischen Produkten sowie Verschlusslösungen. Um das Jokey-Standardprogramm für den spanischen Markt anbieten zu können, fehlen nicht nur Kapazitäten. Auch für die dafür notwendigen grossen Spritzgiessmaschinen reicht der Platz nicht aus. Deshalb hat die Jokey Group 2018 ein neues grösseres Grundstück hinzugekauft. Es befindet sich in Murcia, der Hauptstadt der gleichnamigen Region im Süden Spaniens, ist rund 15 km von der jetzigen Produktionsstätte entfernt und soll das alte Werk komplett ersetzen.

Die neuen Werkshallen werden mit 10.000 qm doppelt so gross sein wie die jetzigen. Vor allem werden sie deutlich höher sein. So können sie über 50 hochmoderne Spritzgussmaschinen aufnehmen. Die technische Ausstattung des neuen Jokey Treplás Werkes wird dem neuesten Standard entsprechen und Leistungsfähigkeit und Energieeffizienz deutlich erhöhen. Für die Errichtung des neuen Werks investiert die Jokey Group insgesamt rund 12 Millionen Euro.

Die Jokey Group mit Sitz in D-Wipperfürth wird in der Schweiz von der Aebi Industrievertretungen, Juerg Aebi, mit Sitz in Nidau vertreten.

stats