Gewinner des Packaging Impact Design Awards 2...

Gewinner des Packaging Impact Design Awards 2021 werden in einem Online-Live-Finale am 16. Juni gekürt

Am 16.

Juni wird der Gewinner des Packaging Impact Design Awards 2021 bekannt gegeben und das diesmal bei einem virtuellen Event. Der Pida spornt jedes Jahr Hunderte Studierende dazu an, mit Konventionen zu brechen und kreative Verpackungen zu entwickeln. »Beim diesjährigen Wettbewerb sind wirklich beeindruckende Beiträge dabei. Für das Live-Finale können wir jede Menge Inspiration, neue Trends und frische Ideen versprechen«, sagt Lena Dahlberg von Billerudkorsnäs. Das Unternehmen hat Pida ins Leben gerufen – eine Initiative, die junge Talente fördern und die Entwicklung des Verpackungsdesigns vorantreiben will.

Der Wettbewerb läuft bereits zum 16. Mal und steht in diesem Jahr unter dem Motto »Awaken the senses - Verpackungen, die unsere Sinne berühren«. Die Herausforderung für die Studierenden besteht darin, eine Verpackung zu entwickeln, die nicht nur das Auge anspricht, sondern auch alle anderen Sinne aktiviert – das Hören, Riechen, Schmecken und Tasten. Alle Sinne zu berühren, ist ein wachsender Trend im Verpackungsdesign.

Zum Online-Live-Finale ist die Öffentlichkeit herzlich eingeladen.
Anmelden: https://www.billerudkorsnas.com/pida/guest-registration

Wann: Mittwoch, 16. Juni – Vorstellung der Gewinner und Preisverleihung, Interviews ab 15:20 Uhr.

Das Unternehmen ist in der Schweiz nicht direkt vertreten. Die ehemalige Billerudkorsnäs Schweiz AG in Brugg AG wurde im August 2016 aus dem Handelsregister gelöscht. Im deutschsprachigen Raum ist das Unternehmen mit der Billerudkorsnäs Germany GmbH in Hamburg domiziliert.

stats