Fair Cap erwirbt Nyco Flexible Packaging

Fair Cap erwirbt Nyco Flexible Packaging

Die Fair Cap GmbH hat die Nyco Flexible Packaging GmbH mit Sitz in Kirchberg BE von der Clondalkin Group übernommen.

Nyco ist ein Hersteller von Verpackungslösungen für die Nahrungsmittel-, Getränke-, Haushalts-, Körperpflege- und Gesundheitsbranche in Europa. Nyco ist spezialisiert auf das Lackieren und Beschichten von Kunststoff- und Aluminiumfolien, sowie die Herstellung von Platinen, Shrink Sleeves und Rollenware für jede Art der Anwendung. Das Unternehmen wurde 1890 als Aluminiumwalzwerk Nyffeler & Corti gegründet. 1994 schloss sich Nyco mit der Clondalkin Group zusammen, die seit 2016 zu dem niederländischen Private Equity Investor Egeria gehört. General Manager von Nyco Flexible Packaging ist Roy van den Oudenhoven.

Fair Cap mit Sitz in München ist eine unternehmerische Beteiligungsgesellschaft, die laut eigenen Angaben mittelständische Unternehmen erwirbt und ganzheitlich zu nachhaltigen, gesunden Organisationen transformiert. Fair Cap ist im Gegensatz zu typischen Private Equity Fonds eine langfristige Beteiligungsholding, die keiner Fondslaufzeit unterliegt und Beteiligungen langfristig halten kann.

Jasper Delekat, Managing Partner von Fair Cap sagt: „Wir wollen Nyco dabei unterstützen, als eigenständiges Unternehmen sein Potenzial voll zu entfalten, zukunftsweisende nachhaltige Verpackungslösungen weiterzuentwickeln und neue Märkte zu erschliessen. Mit ihrem Know-how in Sachen Nachhaltigkeit und einer hohen Innovationskraft passt Nyco perfekt zu uns. Wir schätzen den Standort Schweiz sowie das Wissen und die Erfahrung der Mitarbeitenden. Unsere erfahrenen operativen Experten werden das Management in der Übergangsphase des Carve-Out Prozesses und bei der Erreichung der langfristigen Wachstumspläne unterstützen.”

www.fair-cap.com

stats