Erfolgreiche Hybrid-Premiere der Sindex 2021 ...

Erfolgreiche Hybrid-Premiere der Sindex 2021 in Bern

Die Sindex, Leitmesse für industrielle Automatisierung, fand vom 31.

August bis 2. September live in Bern statt und wurde gleichzeitig mit einer digitalen Plattform in den virtuellen Raum erweitert. Die neue hybride Form offenbarte ihr Potenzial. Auch die Branche blickt zuversichtlich in die Zukunft: Sie präsentierte sich laut Veranstalter an der Sindex innovativ, kreativ und gewappnet für kommende Herausforderungen.

Über 120 Ausstellende, 3800 Besuchende waren während drei Tagen vor Ort. Durch die hybride Erweiterung konnten die Besucherzahlen um 21 Prozent erhöht werden. «Nach den äusserst schwierigen Monaten war es uns sehr wichtig, unseren Partnern, Ausstellenden und Besuchenden ein attraktives Gesamterlebnis bieten zu können», sagt David von Büren, Co-Messeleiter der Sindex. «Die Besuchenden haben es sehr geschätzt, sich endlich wieder live und – dank unserem umfassenden Schutzkonzept – unkompliziert und ohne Maske zu treffen», so von Büren weiter.

An der Sindex wurde der Swiss Dinno Award verliehen. Die Gewinner des Dinno Awards 2021 sind: Comtac AG Cluey – Der konfigurierbare Controller und Monitor, Liquidtool. Smartes Kühlschmierstoff-Management und Scuola universitaria professionale della Svizzera italiana (Supsi) – Universal Machine Automata Model 2 – An adaptable robotic platform for maintenance operations in harsh environments.

Die Branche zeigte sich laut Bernexpo zuversichtlich, was die Zukunftsaussichten anbelangen. Grund dafür ist eine reichhaltig gefüllte Pipeline mit neuen oder weiterentwickelten Produkten und Dienstleistungen rund um die industrielle Automatisation, welche die Ausstellenden an der hybriden Messe präsentieren konnten. Die Sindex stand unter dem Motto «Innovation im Dialog» und widmete sich insbesondere den Fokusthemen Predictive Maintenance, Cyber Security und Artificial Intelligence.

stats