CPH plant Fusion mit Hauptaktionärin Uetikon ...

CPH plant Fusion mit Hauptaktionärin Uetikon Industrieholding

Die Uetikon Industrieholding AG mit Sitz in Uetikon am See ZH soll in die CPH Chemie + Papier Holding AG mit Sitz in Perlen LU fusioniert werden.

Die Aktionäre der Uetikon Industrieholding sind danach direkt an der CPH beteiligt, womit der Free Float auf 62,6 Prozent erhöht und die Attraktivität der CPH-Aktien verbessert wird. Die CPH-Gruppe wird nach der Fusion auch weiterhin von den Nachkommen der Gründerfamilien als starke Ankeraktionäre geprägt. Die Nachkommen der Gründerfamilien der CPH-Gruppe halten über die Uetikon Industrieholding AG 49,99 Prozent der Aktien der CPH.

Der Verwaltungsrat der CPH Chemie + Papier Holding AG beabsichtigt, anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung am 4. Juni 2021 den Aktionären zu beantragen, die heutige Hauptaktionärin der CPH Chemie + Papier Holding AG, nämlich die Uetikon Industrieholding AG, im Rahmen einer Absorptionsfusion zu übernehmen. Die Aktionäre der Uetikon Industrieholding AG erhalten durch einen Aktientausch anteilig Aktien an der CPH Chemie + Papier Holding AG und sind damit neu direkt an der CPH beteiligt.

Nach der Fusion werden die Swiss Industrial Finance AG und der Nachlass Ella Schnorf die grössten Vertreter der Familienaktionäre sein und zusammen knapp ein Drittel der CPH-Aktien halten. Diese beiden Ankeraktionäre haben sich mittels eines Aktionärsbindungsvertrages zur Bildung eines stabilen Aktionariats zusammengeschlossen, um damit der CPH-Gruppe auch weiterhin eine nachhaltige und konstante Entwicklung zu gewährleisten. Ein weiterer Familienaktionär wird nach dem Aktientausch voraussichtlich mehr als 3 Prozent der CPH-Aktien halten und damit gemäss FinfraG ebenfalls meldepflichtig werden.

Die Transaktion soll am 4. Juni 2021 einer ausserordentlichen Generalversammlung der CPH Chemie + Papier Holding AG und am 2. Juni 2021 der Generalversammlung der Uetikon Industrieholding AG zur Genehmigung vorgelegt werden. Im Rahmen der Fusion wird zudem die UBV Immobilien Treuhand Perlen AG an die CPH Chemie + Papier Holding AG übergehen. Sie ist für die Bewirtschaftung der nichtbetrieblichen Immobilien der CPH-Gruppe verantwortlich.

stats