Batsios Labels investiert in Gallus-Druckmasc...

Batsios Labels investiert in Gallus-Druckmaschine ECS 340

Es ist die dritte Gallus ECS 340 in Griechenland innerhalb von drei Jahren: Batsios Labels installierte im Mai 2019 ihre erste Gallus-Druckmaschine, eine konventionelle Etikettendruckmaschine für die Herstellung von Selbstklebeetiketten.

Zusätzlich zur Produktivitätssteigerung und Erweiterung des Bedruckstoff- und Farbspektrums berichtet die griechische Etikettendruckerei, dass sich diese Investition seit der Installation im letzten Jahr bereits auszahlt.

Batsios Labels mit Sitz in Thessaloniki investierte in eine Gallus ECS 340 mit acht Flexo- und einem Siebdruckwerk inklusive der Möglichkeit zur Kaltfolienprägung. Mit einer Druckbreite von 340 mm bietet die konventionelle Etikettendruckmaschine Stabilität, Geschwindigkeit und Qualität und wird hauptsächlich zur Produktion von Selbstklebeetiketten eingesetzt.

Batsios Labels wurde 1989 gegründet und hat seinen Sitz in Thessaloniki, Griechenland. Mit rund 20 Mitarbeitenden und zwei Druckmaschinen produziert die Druckerei in erster Linie Selbstklebeetiketten. Gründe für diese Investition waren laut Batsios Labels eine höhere Produktivität aufgrund erhöhter Geschwindigkeit und Qualität sowie die Möglichkeit, mehr als sechs Farben zu drucken. Ausserdem hat sich die Substratvielfalt des Unternehmens verbreitert. Batsios kann so nun ein grösseres Anwendungsspektrum anbieten.

Die Gallus Group mit Sitz in St. Gallen ist Teil der Heidelberger Druckmaschinen AG mit Sitz in D-Heidelberg.

stats