BASF stellt bei virtuellen Veranstaltungen Pr...

BASF stellt bei virtuellen Veranstaltungen Projekte und Innovationen für den gesamten Lebenszyklus von Verpackungen vor

Auf virtuellen Veranstaltungen zwischen dem 15.

und 25. März 2021 geben BASF-Experten Einblicke zu Projekten entlang des gesamten Lebenszyklus von Verpackungsprodukten: von der Herstellung über die Nutzung bis hin zu Verwertungsmöglichkeiten. Die Themen reichen von Produktinnovationen über neue Technologien bis hin zu aktuellen Kundenprojekten. Die Veranstaltungen werden alternativ zum Beitrag der BASF für die Interpack 2021 angeboten. Anmeldungen kostenfrei über folgenden Link: https://packaging-print.basf.com/global/en/interpack-2021.html

  • Webinare am 15. März 2021, 10:00 Uhr und 15:00 Uhr, Thema: Kreislaufwirtschaft bei BASF.
  • Webinare am 18. März, 9:00 Uhr und 16:00 Uhr, Thema: Mechanisches Recycling von Polyamiden in Mehrschichtfolien.
  • Webinare am 19. März, 10:30 Uhr und 15:00 Uhr, Thema: Produktfamilie Ultramid.
  • Webinare am 22. März, 10:00 Uhr und 15:00 Uhr, Thema: Kalkulation unseres CO2-Fussabdrucks.
  • Webinare am 23. März, 9:00 Uhr und 15:00 Uhr, Thema: Ultradur.
  • Webinar am 25. März, 13:00 Uhr, Thema: Zusammenarbeit entlang der Styropor-Wertschöpfungskette.

 

Die BASF SE mit Hauptsitz in D-Ludwigshafen ist in der Schweiz mit der BASF Schweiz AG mit Sitz in Basel vertreten.

stats