2022 ist das Internationale Jahr des Glases

2022 ist das Internationale Jahr des Glases

Die Internationale Glaskommission (ICG), die Gemeinschaft der Glasverbände (CGA) und Icom-Glass rufen das Jahr 2022 zum Internationalen Jahr des Glases (IYOG) der Vereinten Nationen aus, um die wissenschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung von Glas in all seinen Formen in unserem täglichen Leben zu unterstreichen.

Im Rahmen der einjährigen Feierlichkeiten wird es weltweit eine Reihe von Veranstaltungen geben, darunter Messen und Ausstellungen, Seminare und Kampagnen in den sozialen Medien, um die Menschen überall auf der Welt über die Geschichte des Glases und seine positiven Beiträge in Bereichen wie Nachhaltigkeit, Gesundheit, Kultur und Kunst zu informieren und aufzuklären.

Die allerersten Glasflaschen und -gefässe wurden vor mehr als 2000 Jahren in Ägypten hergestellt. Heute werden Glasverpackungen aus 100 Prozent natürlichen und nachhaltigen Rohstoffen hergestellt: recyceltes Glas, Kalkstein, Soda und Quarzsand.

Glas ist nachhaltig und unendlich oft wiederverwertbar, was es zum perfekten Material für eine Kreislaufwirtschaft macht. Darüber hinaus ist Glas die einzige weit verbreitete Lebensmittelverpackung, die von der US-Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (FDA) den Status "Gras" (Generally Regarded As Safe) erhalten hat - den höchsten Standard.

Einziger Verpackungsglas-Hersteller der Schweiz ist die Vetropack AG mit Hauptsitz in St.Prex VD und Führungssitz in Bülach ZH.

Der Schweizerische Flachglasmarkt steht nicht im Blickpunkt von PACK aktuell.

stats