Neuer CEO bei Inficon zum 1. Januar 2023

Neuer CEO bei Inficon zum 1. Januar 2023

Der Verwaltungsrat der Inficon Holding AG mit Sitz in Bad Ragaz hat Oliver Wyrsch (Jg.

1977), derzeit President und General Manager des US-Geschäfts von Inficon, per 1. Januar 2023 zum Nachfolger von Lukas Winkler als Chief Executive Officer (CEO) der Inficon Holding AG ernannt. Damit kommt es im Zuge einer langfristigen Nachfolgeplanung zu einem internen Wechsel an der operativen Spitze von Inficon. Lukas Winkler (Jg. 1962), CEO von Inficon seit 2004, tritt auf eigenen Wunsch altershalber per 1. Januar 2023 zurück.

Oliver Wyrsch ist Schweizer Staatsbürger und hat an der ETH Zürich einen Master in Computer Science und Business Administration erworben. Er begann seine berufliche Karriere 2004 in der Management-Beratung bei Accenture und Booz & Co. Bevor er 2018 als President und General Manager des US-Geschäfts zu Inficon stiess, war er ab 2011 in unterschiedlichen Funktionen – zuletzt als Head der strategischen Geschäftseinheit Machine Vision Inspection – bei Mettler Toledo in Deutschland und den USA tätig.

Inficon ist ein Anbieter von Vakuuminstrumenten, hochpräziser Sensortechnologie und Smart Manufacturing/Industry 4.0 Prozesskontrollsoftware, welche die Produktivität und Qualität in hochentwickelten industriellen Vakuumprozessen steigern. Die Analyse-, Mess- und Kontrollprodukte werden im Verpackungsbereich beispielsweise in der Gaslecksuche eingesetzt.

stats