Herma ernennt erstmals einen Chief Sustainabi...

Herma ernennt erstmals einen Chief Sustainability Officer

Der Spezialist für Verpackungs- und Produktkennzeichnung Herma GmbH mit Hauptsitz in D-Filderstadt hat erstmals die Position eines Chief Sustainability Officer (CSO) und den Bereich Nachhaltigkeitsmanagement geschaffen.

Zum CSO ernannt wurde Marcus Gablowski (42), er berichtet direkt an die Geschäftsführung. Eine seiner vorrangigen zentralen Aufgaben wird zunächst sein, gemeinsam mit einem achtköpfigen Nachhaltigkeitsteam bis Mitte des Jahres eine Strategie zu erarbeiten, nach der das Unternehmen bis 2040 vollständig klimaneutral werden kann – also unter Berücksichtigung der kompletten Lieferkette samt aller eingesetzten Vorprodukte und Rohstoffe. Die eigene Produktion von Haftmaterial, Etiketten und Etikettiermaschinen in Filderstadt ist bereits seit 2021 klimaneutral, wobei ein Teil kompensiert wird.

Gablowski ist Diplom-Chemieingenieur und bereits seit 2004 im Unternehmen. Er war vor allem in den Bereichen Verfahrenstechnik und Entwicklung tätig. Zuletzt leitete er bei Herma den Bereich Klebstoffentwicklung und Spezialbeschichtungen im Geschäftsbereich Haftmaterial. In dieser Tätigkeit hat er in den letzten Jahren eine Reihe von Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen produktseitig vorangetrieben. Darunter fallen zum Beispiel spezielle Etikettenhaftkleber, die beim Recycling von Kunststoffverpackungen geschlossene Stoffkreisläufe unterstützen bzw. den Einsatz von Mehrwegsystemen optimieren.

Vertriebs- und Servicepartner für Herma Etikettiermaschinen in der Schweiz ist die Peyer Marking AG mit Hauptsitz in Spreitenbach.

www.peyer-marking.ch

stats